Eine neue Runde vor dem Richter! Die Dschungelcamp-Teilnahme von Ex-GNTM-Kandidatin Nathalie Volk (21) hat zwei Jahre später immer noch weitreichende Auswirkungen – aber nicht auf ihr eigenes Leben, sondern auf das ihrer Mutter Victorija. Die 48-Jährige reiste damals als Begleitung ihrer Tochter 2016 nach Australien und meldete sich gleichzeitig in dem Gymnasium, wo sie arbeitete, krank. Die Konsequenz dieser Aktion: 9.800 Euro Strafe. Die Promi-Mama ging daraufhin in Revision – diese Woche war der Gerichtstermin!

Wie Bild berichtet, plädierte der Anwalt von Nathalies Mom auf unschuldig und verwies darauf, dass seine Mandantin wegen einer depressiven Erschöpfung krankgeschrieben war. Als Zeuge rief er den Hausarzt seiner Mandantin auf. "Es gibt keinen Anlass, an der Diagnose zu zweifeln", sagte er aus. Er habe die Studienrätin am 4. Januar 2016 für einige Tage krankgeschrieben. Daraufhin sei die 48-Jährige zu einer anderen Ärztin gegangen, die ihr den gelben Schein für einen kompletten Monat ausschrieb – doch bekanntlich stieg die Kranke kurze Zeit später mit ihrer Tochter in den Flieger.

Eine weitere Zeugin bei diesem Gerichtstermin: Nathalie Volk – doch die 21-Jährige nahm von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht gebrauch. Zu einem Urteil kam es nicht, der Prozess wird weiter gehen.

Nathalie Volk, Hamburg 2016Getty Images / o.A.
Nathalie Volk, Hamburg 2016
Viktoria und Nathalie VolkInstagram / nathalievolk
Viktoria und Nathalie Volk
Nathalie Volk, bekannt aus GNTM 2014Nathalie Volk/Facebook
Nathalie Volk, bekannt aus GNTM 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de