Die Zuschauer konnte die Goldene Kamera wohl auch dieses Mal nicht überzeugen! Dabei war die Gästeliste eigentlich hochkarätig: Ewan McGregor (46), Naomi Watts (49) und Liam Neeson (65) gaben sich auf dem Red Carpet in Hamburg die Ehre. Und immerhin blieb ein Skandal, wie im vergangenen Jahr das Gosling-Gate, aus. Im Netz waren sich die User trotzdem einig: Die Preis-Gala war zu öde!

Vor allem viel Spott und Häme erntete die TV-Übertragung der Goldenen Kamera auf Twitter: "Möchte mich zunächst mal bei Liam Neeson und Naomi Watts für die nächsten zwei Stunden entschuldigen", schrieb das Web-Magazin Fernsehkritik-TV schon, bevor das Spektakel so richtig losging. Der "96 Hours"-Darsteller nahm am Donnerstagabend die Trophäe für sein Lebenswerk entgegen. Ein anderer User meinte danach scherzend: "Wer immer Liam Neeson zu diesem Abend überredet hat: Er wird ihn finden und er wird ihn töten."

Die "Gypsy"-Darstellerin Naomi Watts nutzte ihre Dankesrede für die Auszeichnung als beste internationale Schauspielerin, um mit dem Thema Rassismus auch ernstere Töne anzuschlagen – und bekam dafür auch anerkennende Worte im Internet. "Naomi Watts. Ungeliftet. Mit Lachfalten. In einem Frühlingskleid. Politisch, ohne zu überziehen. Ich denke, man sollte jetzt abbrechen. Besser wird's nicht", stellte nach ihrer gelungenen Rede ein weiterer Kritiker fest. Wie hat euch die diesjährige Goldene Kamera gefallen? Stimmt ab!

Gewinner der Goldenen Kamera 2018Pool / Getty Images
Gewinner der Goldenen Kamera 2018
Ewan McGregor bei der Goldenen Kamera 2018Pool / Getty Images
Ewan McGregor bei der Goldenen Kamera 2018
Naomi Watts bei der Goldenen Kamera 2018Pool / Getty Images
Naomi Watts bei der Goldenen Kamera 2018
Wie hat euch die Goldene Kamera 2018 gefallen?587 Stimmen
120
Ich fand die Preisverleihung spannend und unterhaltsam!
467
Ich war enttäuscht – dieses Jahr war es schon ziemlich langweilig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de