Jahrelang hat Miriam Höller (30) als Stuntfrau den Nervenkitzel geliebt. Waghalsige Fallschirmsprünge oder Stunts in atemberaubender Höhe gehörten zu ihrem Alltag. Vor zwei Jahren brach sich die Ex-GNTM-Kandidatin dann bei einem Action-Fotoshooting beide Füße. Nicht der einzige Schicksalsschlag, den die junge Frau verkraften musste: Nur wenig später kam ihre große Liebe Hannes Arch bei einem Helikopterabsturz ums Leben. Aber Miriam gibt bis heute nicht auf – kämpft sich zurück ins Leben. Doch wird sie den Mut aufbringen und sich noch mal aus mehreren Tausend Metern Höhe stürzen?

Was vor einigen Monaten noch Routine für die hübsche Blondine war, kostet sie nun eine unglaubliche Überwindung. Zwei Jahre nach ihrem verheerenden Unfall will sie jetzt zum ersten Mal wieder alleine Fallschirmspringen. Dafür fliegt sie bei Goodbye Deutschland zurück nach Hawaii, an den Ort, der zusammen mit ihrem verstorbenen Freund Hannes sechs Jahre ihre zweite Heimat gewesen ist, und erhält dort die Unterstützung ihres alten Sprungmentors. Doch zusammen müssen die beiden feststellen: Miriam ist noch nicht so weit – weder körperlich noch geistig.

Einen Sprung zu zweit will die junge Frau erst nicht akzeptieren, wie sie in der VOX-Show deutlich macht: “Tandemspringen? Ich springe seit zehn Jahren.” Nachdem sie es jedoch nicht mal schafft, von einem Tisch zu springen, ohne ihren rechten Fuß automatisch einzuziehen, wird Miriam klar, dass sie es nur mit Hilfe schafft. So wird der Tandemsprung für sie der erste Schritt in Richtung altes Leben!

Miriam Höller, StuntfrauInstagram / miriamhoeller_actionmodel
Miriam Höller, Stuntfrau
Miriam Höller und ihr Fallschirmsprunglehrer SaschaMG RTL D / gut.tut.gut
Miriam Höller und ihr Fallschirmsprunglehrer Sascha
Miriam Höller, StuntfrauMG RTL D / gut.tut.gut
Miriam Höller, Stuntfrau
Glaubt ihr, Miriam wird noch mal alleine springen?448 Stimmen
72
Nein, das glaube ich nicht.
376
Natürlich – ihr Körper braucht aber einfach noch Zeit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de