Bereits im Vorfeld des Musikpreises Echo hatte die Nominierung von Farid Bang (31) und Kollegah (33) für viel Ärger gesorgt. Denn trotz vermeintlich antisemitischer Textzeilen ging ihre dritte gemeinsame Platte ins Rennen um das "Album des Jahres". Die Toten Hosen-Sänger Campino (55) bewegte das Thema so sehr, dass er dazu eine längere Rede hielt, die bei den beiden Rappern gar nicht gut ankam. Als Revanche zeichnete Kollegah eine Karikatur des Hosen-Frontmanns, die er nun versteigern möchte!

Wie Campino zuvor betrat auch Kolle die Bühne mit einem Stück Papier in der Hand. Nachdem der 33-Jährige sich für den Echo, den er und Farid tatsächlich für die Scheibe "Jung, brutal, gutaussehend 3" mit nach Hause nehmen durften, bedankt hatte, präsentierte der Hip Hopper, was sich auf dem Blatt Papier befand: ein gezeichnetes Porträt Campinos mit einem Heiligenschein! Dazu ließ er verlauten, dass er das Bild für einen guten Zweck versteigern wolle. Auch in seiner Instagram-Story bestätigt der Rapper jetzt seine Verkaufsabsichten nochmals und verrät mit einem erneuten Seitenhieb Richtung Campino auch den Namen seines Werks: "Ich nenne das Gemälde 'Der Moralapostel.'"

Auch auf der Aftershowparty ruhte der Konflikt zwischen den beiden Musikern nicht. Auf das Thema angesprochen, sprach Kollegah von einem "Bitch-Move" des Sängers. Weil die Veranstalter das Konfliktpotenzial der Deutschrapper kannten, griffen sie zu einem Trick und zeichneten die Show in einem gewissen Abstand zur Ausstrahlung auf. Somit wäre genügend Zeit geblieben, unpassende verbale Ausfälle herauszuschneiden.

Campino-Zeichnung von KollegahInstagram / kollegahderboss
Campino-Zeichnung von Kollegah
Campino beim ECHO 2018 in BerlinAndreas Rentz/Getty Images
Campino beim ECHO 2018 in Berlin
Farid Bang und Kollegah beim ECHO 2018Andreas Rentz/Getty Images
Farid Bang und Kollegah beim ECHO 2018
Was sagt ihr zu Kollegahs "Der Moralapostel"-Zeichnung?1446 Stimmen
632
Ganz lustig und besser, als ausfällig zu werden.
814
Na ja, diese Stichelei hätte er sich sparen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de