Diesem Baby wurde das Jetset-Leben in die Wiege gelegt! Am Donnerstag brachte Reality-Star Khloe Kardashian (33) ihre erste gemeinsame Tochter mit dem Basketballprofi Tristan Thompson (27) zur Welt. Obwohl der Sprössling eigentlich erst Ende April das Licht der Welt erblicken sollte, war seine vielbeschäftigte Blitzlicht-Mama für die verfrühte Kinderüberraschung gewappnet: Mit ein paar Goodies im Wert von mehreren tausend US-Dollar könnte ihr Mini-Me sie sofort auf Reisen begleiten!

Eigentlich wollte die TV-Bekanntheit ihren Spross nicht in Paparazzi-City Los Angeles großziehen, sondern im ruhigen Cleveland. Wie ein Insider gegenüber TMZ ausplauderte, habe sich Khloe dann aber Sorgen gemacht, ob ihr kleiner Anhang auch genügend Reise-Equipment für Trips nach L.A. habe. Bei einem Last-Minute-Einkauf in einer Luxus-Boutique soll die Unternehmerin kurz vor der Geburt knapp 4.000 US-Dollar hingeblättert haben. Im Einkaufskorb seien unter anderem ein Reise-Kinderwagen und eine Milchpumpe für unterwegs gelandet.

Ob diese Ausrüstung nun wirklich auf Flügen zwischen Kalifornien und Ohio zum Einsatz kommt, bleibt fraglich. Immerhin sind derzeit Fremdgehschlagzeilen um Babyvater Tristan im Umlauf, so dass sich die betrogene Neu-Mama jetzt angeblich doch in der Nähe ihres eigenen Clans eingenistet haben soll.

Khloe Kardashian, Reality-StarClint Brewer / Splash News
Khloe Kardashian, Reality-Star
Khloe Kardashian und Tristan ThompsonPhotographer Group / Splash News
Khloe Kardashian und Tristan Thompson
Khloe Kardashian, UnternehmerinJamie McCarthy/Getty Images
Khloe Kardashian, Unternehmerin
Glaubt ihr, dass Khloe irgendwann zurück nach Ohio zieht?1018 Stimmen
199
Ja. Ob sie sich mit Tristan versöhnt oder nicht: Immerhin lebt der Vater des Kindes dort.
819
Nein, kann ich mir absolut nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de