Wie viel hat Kris Jenner (62) mit dem Affären-Skandal ihres Schwiegersohns in spe zu tun? Kurz bevor Tochter Khloe Kardashian (33) ihr erstes Kind zur Welt brachte, wurde bekannt, dass ihr Liebster Tristan Thompson (27) sie während der Schwangerschaft mehrfach betrogen hatte. Videos hatten die Fremdfummelei eindeutig belegt und die Geschichte ins Rollen gebracht – und dahinter soll niemand Geringeres als Khloes Mutter Kris stecken!

Obwohl es keinen eindeutigen Beweis dafür gibt, dass die 62-Jährige ihre Finger im Spiel hatte, vermuteten einige Fans auf Twitter, dass das Oberhaupt des Kardashian-Jenner-Clans den Medien die Fremdgeh-Clips zugesteckt haben könnte. So entstand eines der Videos im Oktober und gelangte erst jetzt in die Öffentlichkeit – kurz vor der Geburt von Khloes Töchterchen True. "Kris wartete mit dem Leak des Video-Skandals ganz genau bis kurz vor Khloes Geburt – und schuf damit das Sahnehäubchen der nächsten Keeping up with the Kardashians-Staffel", folgerte ein User aus den turbulenten Ereignissen.

Ob die Reality-TV-Queen tatsächlich so durchtrieben handelte? Einige Fans können sich das überhaupt nicht vorstellen. "Ich glaube echt nicht, dass sie diese News nur für Zuschauerzahlen leaken würde. Keine Mutter würde so etwas tun", ist sich ein Kommentator beispielsweise sicher. Immerhin könnte Kris damit auch schuld an den frühzeitigen Wehen ihrer Tochter gewesen sein. Diese setzten ein, nachdem Tristans Affären bekannt geworden waren. Was meint ihr: Steckt Kris Jenner tatsächlich hinter dem Video-Leak? Stimmt ab!

Khloe Kardashian und Tristan ThompsonPhotographer Group / Splash News
Khloe Kardashian und Tristan Thompson
Kris Jenner, Reality-TV-StarPhillip Faraone / Getty Images
Kris Jenner, Reality-TV-Star
Kris Jenner und Khloe Kardashian in Los AngelesPap Nation / Splash News
Kris Jenner und Khloe Kardashian in Los Angeles
Steckt Kris Jenner hinter den Tape-Leaks um Tristan?1315 Stimmen
565
Das kann ich mir gut vorstellen!
750
Nein, so etwas würde nicht mal sie machen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de