Die Schönheitsoperationen sollten doch eigentlich ein Ende haben! Sophia Wollersheim (30) hatte sich vergangenes Jahr für eine Rippenentfernung unters Messer gelegt. Das Ergebnis war eine superschlanke Wespentaille. Kürzlich ließ sich die TV-Blondine dann überschüssige Haut am Rücken entfernen. Das sollte vorerst der letzte Eingriff gewesen sein. Jetzt bedankt sich die 30-Jährige allerdings beim Beauty-Doc – hat sie es sich etwa anders überlegt?

In ihrer Instagram-Story postet Sophia ein Foto, auf dem sie einen Kussmund macht. Dazu schreibt sie: "Vielen, vielen Dank an die Ärzte @alexbazzimd und @drkian, dass sie mich gerettet haben. Ich bin so dankbar." Was genau es mit diesem Beitrag auf sich hat, wird nicht ganz klar. Es wäre durchaus denkbar, dass sie sich nur noch einmal für die gute medizinische Betreuung während der vergangenen Operationen bedanken möchte.

Oder handelt es sich gar nicht um einen chirurgischen Eingriff? Der besagte Arzt Aleix Maximus Bazzi betreibt eine Klinik in Beverly Hills, die sich auf kosmetische Behandlungen spezialisiert hat und hauptsächlich mit Injektionen arbeitet. Kian Karimi ist jedoch Experte für Faceliftings. Vielleicht hat Sophia also doch wieder an sich rumschnippeln lassen! Was meint ihr? Stimmt ab!

Sophia VegasFacebook / Sophia Wollersheim
Sophia Vegas
Sophia Vegas auf einer Oscar-Party in HollywoodRodin Eckenroth/Getty Images
Sophia Vegas auf einer Oscar-Party in Hollywood
Sophia Vegas, Reality-TV-StarInstagram / officialsophiavegas
Sophia Vegas, Reality-TV-Star
Glaubt ihr, dass Sophia sich nun doch wieder unters Messer gelegt hat?1132 Stimmen
138
Nein, das war bestimmt nur eine harmlose Gesichtsbehandlung.
994
Ja, sie kann's halt einfach nicht lassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de