Schon wieder leistet er sich einen Fehltritt! Kurz vor der Geburt seiner Tochter wurde bekannt, dass Tristan Thompson (27) seine Partnerin Khloe Kardashian (33) während ihrer Schwangerschaft mehrmals betrogen hatte. Seitdem scheint es zwar mit der Mutter seines Kindes wieder etwas besser zu laufen, doch so ganz ist der Druck wohl noch nicht raus: Der NBA-Star sorgte jetzt erneut für negative Schlagzeilen – er geriet auf dem Basketballplatz mit einem Gegenspieler heftig aneinander!

Im zweiten Halbfinalspiel um die nationale Meisterschaft trat das Team des 27-Jährigen, die Cleveland Cavaliers, gegen die Boston Celtics an. Es war eine heiß umkämpfte Partie, die im dritten Viertel seinen Höhepunkt fand. Tristans foulte seinen Gegenspieler Marcus Morris auf dem Weg zum Korb. Der erhielt dafür einen Bonusfreiwurf, traf und jubelte hemmungslos. Das ging Tristan wohl zu weit – er reagierte mit einem heftigen Wutausbruch: Völlig außer sich griff der Clevelander den Celtics-Spieler verbal heftig an. Mitspieler trennten die aufgebrachten Basketballer schnell voneinander, bevor ihre Auseinandersetzung körperlich werden konnte. Nach dieser Szene wurden beide vom Schiedsrichter verwarnt.

Wenigstens hängt der Haussegen bei Tristan nicht mehr ganz so schief: Schließlich sollen sich der Sportler und der Reality-TV-Star wieder vertragen haben. Erst kürzlich wurden die beiden bei ihrem ersten Paar-Date seit dem Fremdgehskandal gesichtet.

Tristian Thompson und Marcus MorrisMaddie Meyer/Getty Images
Tristian Thompson und Marcus Morris
Tristan Thompson beim Spiel gegen die Boston CelticsMaddie Meyer/Getty Images
Tristan Thompson beim Spiel gegen die Boston Celtics
Khloe Kardashian und Tristan ThompsonSplash News
Khloe Kardashian und Tristan Thompson
Was meint ihr: Wieso ist Tristan Thompson in der Situation ausgerastet?826 Stimmen
181
Ich denke, er wurde einfach nur provoziert.
645
Na ja, ich vermute, dass der Druck der letzten Wochen aus ihm raus wollte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de