Es ist tatsächlich traurige Gewissheit. Bela Klentze (29) muss Let's Dance verlassen. Der Alles was zählt-Star hatte sich in der jüngsten Episode der Tanzshow so stark am Knie verletzt, dass er seinen Auftritt abbrechen musste. Tagelang wurde über seinen Gesundheitszustand spekuliert, am Montagabend dann die Hiobsbotschaft: Bela darf nicht weiter tanzen, Sein Kreuzband ist gerissen und der Meniskus verletzt. Für den Hobby-Tänzer besonders dramatisch, schließlich hatte er schon in den vergangenen Jahren mit ähnlichen Diagnosen zu kämpfen gehabt. 2016 stand er sogar kurz vor einer Beinamputation. Wie sehr er sich damals gegen den Eingriff gewehrt hat, verriet er jetzt im Interview.

Bela konnte nicht immer so lebensfroh und unbeschwert über das Parkett tanzen, wie in den letzten Wochen. Vor zwei Jahren hatte sich der Schauspieler schon einmal beim Sport verletzt – damals beim Kung-Fu-Training. Während einer Übung war er von einem Gerät in zwei Metern Höhe abgerutscht und gestürzt. Schon bei diesem Unfall wurde sein Kreuzband in Mitleidenschaft gezogen, vier Monate bangte Bela daraufhin im Krankenhaus. Dann der Schock: Weil die Wunden schlecht verheilt sind, hatten Ärzte eine Amputation vorgeschlagen. Bei Guten Morgen Deutschland verriet er jetzt, wie er zu jener Zeit reagiert hat: "Als mir gesagt wurde, dass sie mit dem Gedanken spielen, mein Bein abzunehmen, da war ich so geschockt und am Boden zerstört. Ich habe nur gesagt: 'Findet irgendeinen Weg, lasst euch irgendetwas einfallen. Ich darf mein Bein nicht verlieren.'"

Auch wenn sich Bela schon wenig später zurück ins Leben stürzen konnte, hat das Glück nicht lange gehalten. Dass ihm sein Bein jetzt ausgerechnet bei "Let's Dance" einen Strich durch die Rechnung macht, dürfte für den 29-Jährigen besonders tragisch sein. Er gehörte nicht nur zu den Favoriten der Show, das Tanzen hatte sich in den vergangenen Wochen außerdem mehr und mehr zu seiner Leidenschaft entwickelt.

Bela Klentze (m.) mit "Let's Dance"-Moderator Daniel Hartwich und Tanzpartnerin Oana NechitiFlorian Ebener / Getty Images
Bela Klentze (m.) mit "Let's Dance"-Moderator Daniel Hartwich und Tanzpartnerin Oana Nechiti
Bela Klentze im Jahr 2016 nach seinem Kung-Fu-UnfallInstagram / bela_klentze
Bela Klentze im Jahr 2016 nach seinem Kung-Fu-Unfall
Bela Klentze bei "Let's Dance"Florian Ebener / Getty Images
Bela Klentze bei "Let's Dance"
Glaubt ihr, dass Bela irgendwann wieder tanzen kann?5020 Stimmen
2677
Ich denke, er sollte den Sport endgültig sein lassen
2343
Ja, er muss sich nur erst erholen, aber danach kann er sicher wieder durchstarten


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de