Sorgen die aufkeimenden Gefühle in der TV-Show Bachelor in Paradise etwa für Panik bei den Männern? Schon nach wenigen Stunden unter der Sonne Thailands schienen einige Kandidaten in den vergangenen Wochen schon Schmetterlinge im Bauch zu haben. Sowohl Christian Rauch und Sebastian Fobe (32) als auch Johannes Haller (30) gingen nach kürzester Zeit mit einem Girl auf Tuchfühlung – und ließen es eben so schnell wieder fallen! Aber sind ihre kalten Füße wirklich so kalt oder handelten die Boys aus Berechnung?

Bei allen drei Single-Männern ähnelten sich die (vermeintlichen) Liebes-Szenarios. So schien es wenige Stunden nach dem Einzug der Show-Kandidaten ins Paradies zwischen Christian und Saskia Atzerodt (26) zu knistern – kurze Zeit später landeten die beiden knutschend im Pool. Doch eine Woche später gab der Blondschopf dem Playmate einen Korb und ließ sie enttäuscht zurück. Ex-Bachelorette-Boy Sebastian krallte sich Viola Kraus (27) ebenfalls kurz nach ihrer Ankunft, kuschelte mit ihr beim Date und verschmähte sie in der letzten Folge überraschend. Johannes konnte schon nach dem ersten Treffen von Svenja von Wrese nicht genug bekommen – in Folge vier war ihm die Blondine dann aber zu anhänglich.

Ob sich die Single-Männer wohl mit Hintergedanken so ins Zeug legten, um sich so von Anfang an eine mögliche Partnerin zu sichern? Sebi jedenfalls ließ schnell von Viola ab, als das Interesse von Carina Spack ihm gegenüber deutlicher wurde. Und auch Johannes schien nach der Rosenbrüder-Reunion mehr Lust auf Party als auf Knutschen zu haben. Was meint ihr: Haben die Jungs einfach nur kalte Füße bekommen oder steckt wirklich eine Taktik hinter ihrem Verhalten? Stimmt in unserer Umfrage darüber ab.

Christian Rauch und Saskia AtzerodtMG RTL D
Christian Rauch und Saskia Atzerodt
"Bachelor in Paradise"-Singles Viola Kraus und Sebastian FobeMG RTL D
"Bachelor in Paradise"-Singles Viola Kraus und Sebastian Fobe
Svenja von Wrese und Johannes Haller in der dritten Folge von "Bachelor in Paradise"MG RTL D
Svenja von Wrese und Johannes Haller in der dritten Folge von "Bachelor in Paradise"
Steckt hinter dem Knutsch- und Fluchtverhalten der "Bachelor in Paradise"-Jungs eine Taktik?2437 Stimmen
2151
Ganz sicher. Sie wollten sich safe fühlen und danach nur noch Party machen – besonders die Rosenbrüder!
286
Nee, sie haben einfach gemerkt, dass es mit den Mädels nicht so passt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de