Sie sind mittlerweile Dreifach-Eltern – und brauchen deshalb offenbar eine Menge Unterstützung! Kim Kardashian (37) und Kanye West (41) haben erst im Januar ihr drittes Kind, die kleine Chicago West, bekommen. Zusammen mit den älteren Geschwistern North (5) und Saint (2) bedeutet das ganz schön viel Arbeit für die Selfie-Queen und ihren Rapper-Gatten. Deshalb holen sich "Kimye" auch Verstärkung – die sie sich einiges kosten lassen!

Als Nanny bei den Kardashian-Wests zu arbeiten, zahlt sich aus! Insider verrieten jetzt gegenüber Radar Online, über wie viel Gehalt sich Kims Kindermädchen im Jahr freuen dürfen: "Sie haben ein ganzes Team von Nannys zu jeder Stunde und 24 Stunden, sieben Tage die Woche auf Abruf. Jede von ihnen verdient 100.000 US-Dollar." Ein anstrengender und vermutlich stressiger Job, der sich aber offensichtlich lohnt. Die Kindermädchen der drei Kids müssen auch oft mit der Reality-TV-Familie auf Reisen gehen. Spesen, Flüge, Hotelübernachtungen, Versicherungen und andere Ausgaben übernehmen ebenfalls Kim und Kanye.

"Die Kosten schießen durch die Decke, seit Chi Mitte Januar geboren wurde. Aber ihr Alltag ist so hektisch und es gibt keinen Zweifel, dass sie die Nannys brauchen", plauderte die Quelle weiter aus. Für das Bankkonto des exzentrischen Paares soll es aufgrund dieser Ausgaben momentan aber gar nicht gut aussehen.

Kanye West und Kim Kardashian mit ihren Kindern Chicago, Saint und NorthInstagram / kimkardashian
Kanye West und Kim Kardashian mit ihren Kindern Chicago, Saint und North
Kim Kardashian und Kanye West bei den MTV Video Music Awards 2015Frazer Harrison/Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West bei den MTV Video Music Awards 2015
Kim Kardashian mit ihrem Ehemann Kanye West und den Kids Chicago, Saint und NorthInstagram / kimkardashian
Kim Kardashian mit ihrem Ehemann Kanye West und den Kids Chicago, Saint und North
Findet ihr die Ausgaben für die Nannys zu hoch?2696 Stimmen
1667
Ja, definitiv. Warum können sie sich nicht alleine kümmern?
1029
Nein. Das ist ihre Sache.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de