Kann das wirklich sein? Cristiano Ronaldo (33) gibt momentan bei der WM 2018 in Russland wieder alles am Ball. Während er als bester Kicker der Welt auf dem Spielfeld nur Höchstleistungen präsentiert, scheint er in Sachen Gästebetreuung noch Nachhilfe gebrauchen zu können. Das behauptet zumindest sein ehemaliger Manchester United-Mitspieler Patrice Evra (37), der den Portugiesen angeblich so schnell nicht noch einmal besuchen würde.

An einem Nachmittag sei der 37-Jährige von Cristiano zum Essen eingeladen worden, wie er sich in einem Podcast des UK-Senders ITV Sport erinnerte: "Er sagte: 'Patrice, komm vorbei nach dem Training.' Ich ging also hin, obwohl ich sehr müde war, und auf dem Tisch standen nur Salat und Hühnerfleisch. Zum Trinken gab es Wasser, keinen Saft." Als sie anfingen zu essen, habe er gedacht, dass bestimmt noch eine große Portion Fleisch auf den Tisch kommen würde. Fehlanzeige! Es gab weiter nichts weiter.

Sein muskelbepackter Kollege hatte außerdem nur eines im Sinn: Sport. So habe er schon kurz nach der Mahlzeit zu Balltricks am Pool und zum Schwimmen aufgefordert – zu viel für Patrice, der sich offenbar nach ein wenig Erholung gesehnt hatte. "Ich würde jedem den Ratschlag geben, wenn Cristiano dich zum Mittagessen in sein Haus einlädt, sag einfach Nein. Denn dieser Typ ist eine Maschine, er will einfach nicht aufhören, zu trainieren", erklärte der Senegaler.

Patrice Evra bei einer PressekonferenzAnne-Christine Poujoulat / AFP / Getty Images
Patrice Evra bei einer Pressekonferenz
Patrice EvraFranck Fife / AFP / Getty Images
Patrice Evra
Cristiano Ronaldo in PortugalFrancisco Leong / AFP / Getty Images
Cristiano Ronaldo in Portugal
Würdet ihr auf den Ratschlag hören?2047 Stimmen
1073
Oh ja. Darauf hätte ich ja so gar keine Lust.
974
Äh, nein?! Wer schlägt denn bitte eine Einladung von Cristiano Ronaldo aus?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de