Der Weltmeister steht fest, doch nicht alle sind einverstanden. Am Sonntag standen sich die französische und die kroatische Fußballnationalmannschaft im Finale gegenüber. Den begehrten Pokal schnappte sich Frankreich nach einem spannenden Match. Promis und Fans gratulierten dem nun zweifachen Weltmeister euphorisch, doch es gibt auch Gegenstimmen. Im Netz schimpften User vor allem über die zahlreichen Fehlentscheidungen des Schiedsrichters Néstor Pitana.

Größtes Problem für die Twitter-Gemeinde während des Finales: Der argentinische Spielleiter sprach den Franzosen einen Elfmeter zu, nachdem ein kroatischer Kicker vermeintlich ein Handspiel begangen hatte. Die Entscheidung nach Videobeweis halten viele Fans für nicht korrekt. "Glückwunsch an Kroatien, den Weltmeister der Herzen. Schade, dass dieses Finale einen solch fehlerhaften Anfang nahm", gab Comedian und Imitator Matze Knop (43) zu bedenken. Auch Moderatorin Ruth Moschner (42) schien mit der Situation unzufrieden: "Irgendwie blöd, wie eine Schiri-Fehlentscheidung ein Spiel drehen kann."

Neben den Promis ließ der Ausgang des Spiels auch die Fußballfans Zuhause nicht los. "Kroatien hätte den Titel absolut verdient gehabt. Der Schiedsrichter hat in meinen Augen aber auch komplett parteiisch gepfiffen." oder "Passiert nicht häufig, dass eine Mannschaft unverdient Weltmeister wird. Zwei Tore geschenkt...! Eigentlich sollte immer die bessere Mannschaft gewinnen", sind nur einige der enttäuschten Kommentare.

Komiker Matze KnopAdam Berry/GettyImages
Komiker Matze Knop
Ruth Moschner in Berlin 2017Adam Berry / Freier Fotograf / Getty Images
Ruth Moschner in Berlin 2017
WM-Finale Kroatien gegen FrankreichShaun Botterill/Getty Images
WM-Finale Kroatien gegen Frankreich
Könnt ihr die Kritik verstehen?12565 Stimmen
9898
Ja, er war sehr parteiisch
2667
Nein, das ist nur die Trauer wegen der Niederlage


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de