Wird sie sich von ihm helfen lassen? Demi Lovato (25) wurde am Dienstag nach einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert. Das Ex-Disney-Sternchen hatte schon in der Vergangenheit mit Drogen- und Alkoholproblemen zu kämpfen. Zwar galt sie seit sechs Jahren als clean, doch in den vergangenen Wochen soll sich die Verfassung der Sängerin erneut verschlechtert haben. Mittlerweile ist Demis Zustand wieder stabil – und die Sängerin eigentlich bereit ihr Leben umkrempeln: Wird sie ihr einstiger Coach dabei unterstützen, noch einmal von vorne anzufangen?

Mike Bayer heißt der Mann, der Demi bei ihrer Abstinenz bisher begleitet hat. Wenige Wochen vor ihrem Zusammenbruch soll sie ihn Berichten zufolge allerdings entlassen haben. Trotz ihres angeblichen Zerwürfnisses soll sich Mike große Sorgen um ihre Gesundheit machen. Mehr noch: Er sei jederzeit bereit, sie auf ihrem Weg in ein besseres Leben zu begleiten. Ein Insider soll gegenüber Hollywood Life erklärt haben: "Er weiß, dass sie sich an einem kritischen Punkt befindet, und will ihr dabei helfen, um ihr Leben zu kämpfen." Zudem wollte die Quelle wissen: "Sie hat ihn gefeuert, aber er hegt keinen Groll gegen sie. Er nimmt es nicht persönlich."

Mike könne ihr seine Unterstützung aber nur zusichern, wenn sich Demi auch wirklich helfen lassen möchte. Bekannte der Musikerin haben diesbezüglich allerdings ihre Zweifel: "Es liegt an Demi. Sie ist ein erwachsener Mensch und hat volles Mitspracherecht in dieser Angelegenheit", so die Quelle weiter. "Mike hofft, dass sie die richtige Entscheidung trifft (und sich Hilfe sucht, Anm. d. Red.) – wenn nicht bei ihm, dann bei jemand anderem."

Demi LovatoInstagram / Ddlovato
Demi Lovato
Demi Lovato bei einem Auftritt in Carson, Kalifornien im Jahr 2016Mike Windle/Getty Images
Demi Lovato bei einem Auftritt in Carson, Kalifornien im Jahr 2016
Demi Lovato bei ihrer "Tell Me That You Love Me"-TourJanet Mayer / Splash News
Demi Lovato bei ihrer "Tell Me That You Love Me"-Tour
Glaubt ihr, dass Demi noch einmal mit ihrem Coach zusammenarbeiten wird?372 Stimmen
222
Ja, er konnte ihr ja auch schon in der Vergangenheit helfen!
150
Eher nicht – wer weiß, warum sie ihn gefeuert hat!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de