Am Mittwoch hat ein 24-Jähriger den Stern von Donald Trump (72) auf dem "Walk of Fame" in Hollywood mit einer Spitzhacke zerstört. Nach dem vandalistischen Akt stellte sich der Mann, der sich nun wegen mutwilliger Beschädigung verantworten muss. Kurze Zeit später wurde die demolierte Platte wieder instand gesetzt. Fraglich ist, wie lange sie unversehrt bleibt, denn: Trotz der Zerstörungswut von Trump-Gegnern soll die Plakette nicht entfernt werden.

Das sollen Gesetzeshüter gegenüber TMZ verraten haben. Die Polizeibehörde von Los Angeles und die Handelskammer von Hollywood sind der Ansicht: Würde man Trumps Stern vom "Walk of Fame" entfernen, könnte dies Hater ermutigen, die Sterne von anderen Prominenten ebenfalls zu zerstören, sollten sie diese nicht mögen. Daher soll die Platte bleiben – obwohl es zum wiederholten Mal zu Beschädigung durch Vandalismus kam.

Kein anderer Stern auf dem "Walk of Fame" wird so häufig entstellt wie der des amtierenden US-Präsidenten. Bereits 2016 machte sich ein Mann mit einer Spitzhacke an der Plakette zu schaffen und zerstörte sie mutwillig.

Gregg Donovan bei Donald Trumps Stern auf dem Walk of FameKatharine Lotze/Getty Images
Gregg Donovan bei Donald Trumps Stern auf dem Walk of Fame
Donald Trumps zerstörter Stern auf dem Walk of FameDAVID MCNEW/AFP/Getty Images
Donald Trumps zerstörter Stern auf dem Walk of Fame
Donald Trump, US-PräsidentYuri Gripas-Pool/Getty Images
Donald Trump, US-Präsident
Was haltet ihr davon, dass der Stern bleiben soll?147 Stimmen
30
Finde ich super, dass man nicht vor den Trump-Gegnern kuscht!
117
Das kostet doch nur unnötig Geld!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de