Für ihn war die Reise auf dem Pfad der Rosen am vergangenen Mittwoch vorbei: Andi Janzen musste sich von der Bachelorette verabschieden. Der Barkeeper aus Bielefeld stach mit seinem außergewöhnlichen Style zwar aus der Menge der Teilnehmer heraus, konnte Nadine Klein (32) aber nicht von sich überzeugen. Ob es an seinen Pflegeritualen lag? Kurz nach seinem Show-Aus vermutet Andi, dass auch seine rasierten Gliedmaßen nicht für Begeisterung bei der Bachelorette gesorgt hatten.

So ganz schien die Chemie zwischen der 32-Jährigen und dem stoppelfreien Studenten nicht zu stimmen. Warum genau Nadine ihn letztlich aus dem Rennen warf, erklärte sie zwar nicht – für den 28-Jährigen war sein Exit allerdings keine Überraschung, wie er Promiflash verriet. "Ich habe damit gerechnet, keine Rose zu bekommen, da Nadine ziemlich schockiert war, als ich mich ihr offenbart und zum Beispiel erzählt habe, dass ich mich komplett rasiere", erklärte Andi, der bis dato noch nie eine feste Beziehung hatte. War er der Rosenlady einfach zu glatt?

Andi selbst ist sicher, dass Nadine und er gar nicht zusammengepasst hätten. "Ich bin zu viel für sie – ein spezieller Typ, keine 08/15. Man hat auch sehen können, dass es zwischen uns nicht harmoniert", führte der Fußball-Fan weiter aus. Er wäre allerdings gerne noch ein wenig in der Show geblieben, auch wenn Nadine seiner Vorstellung einer Traumfrau wohl auch nicht ganz entspricht, da ihm die gebürtige Münchenerin doch glatt zu wenig Oberweite hat.

Andi Janzen und Nadine KleinMG RTL D
Andi Janzen und Nadine Klein
Andi Janzen, Bachelorette-KandidatMG RTL D
Andi Janzen, Bachelorette-Kandidat
Andi Janzen, "Die Bachelorette"-KandidatFacebook / andi.janzen
Andi Janzen, "Die Bachelorette"-Kandidat
Schließt ihr euch Andis Meinung an, dass er und Nadine nicht zusammengepasst hätten?830 Stimmen
809
Auf jeden Fall. Da stimmte die Chemie einfach nicht.
21
Ach nö, ich hätte sie mir schon ganz gut als Pärchen vorstellen können!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de