Anfang Juli stockte Leonard Freier (33) der Atem: Der einstige TV-Bachelor hatte einen Autounfall! Auch seine Eltern waren an Bord des Kraftfahrzeuges und wurden ebenso wie er augenblicklich ins Krankenhaus eingeliefert. Während sich Leo und sein Papa "nur" leichte, innere Verletzungen zuzogen, brach sich seine Mama dreimal den Arm und musste operiert werden. Die OP-Nachwirkungen sind noch immer zu spüren und auch bei den zwei männlichen Freiers sitzt der Schock stets tief, wie Leonard im Promiflash-Interview verriet.

Seiner 64-jährige Mutter wurde eine Platte in den Arm eingesetzt, die dort auch für immer bleiben werde, erklärte der Unternehmer Promiflash: "Ganz furchtbar. Noch drei bis vier Monate muss sie sogar eine Schlinge tragen und sie hat immer noch Schmerzen!" Beim Gedanken an den Aufprall lief Leo ein kalter Schauer über den Rücken: "Alle Airbags gingen auf. Wir sind mit 50 km/h frontal in ein Auto reingekracht", erinnerte er sich und fuhr fort: "Das war einfach nur Boom, Peng! Meine Mutter hat hinter mir gesessen und einfach nur geweint, geschrien, das war das Schlimmste überhaupt!"

Auch die Erinnerungen an den vermeintlich schönsten Tag seines Lebens seien im Augenblick unwichtig geworden: Einen Monat vor ihrem Horror-Crash gaben sich Leo und seine Caona bei ihrer Traumhochzeit das Jawort. "Wir haben all die schönen Sachen im Moment völlig vergessen und sind jetzt nur mit Problemen beschäftigt und hoffen, dass es schnell vorbeigeht", gab er sich kurz nach dem Unfall ganz offen.

Leonard Freier, Ex-Bachelor
Instagram / leonard.freier
Leonard Freier, Ex-Bachelor
Leonard Freier und seine Mutter Claudia Freier
Instagram / freierclaudia
Leonard Freier und seine Mutter Claudia Freier
Leonard Freier und Caona
Promiflash
Leonard Freier und Caona
Seid ihr überrascht, dass Leonard der Unfall noch immer so zu schaffen macht?1072 Stimmen
183
Ja. Ich dachte, er steckt das schneller weg.
889
Nein. Ein Autounfall bleibt dir immer im Gedächtnis!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de