Dieser Seitenhieb tut doch mehr weh, als gedacht! Am Montagabend war für Umut Kekilli (34) das TV-Experiment Promi Big Brother vorbei. Nachdem seine Mitkandidaten ihn und Katja Krasavice (22) auf die Nominierungsliste gesetzt hatten, entschieden die Zuschauer sich gegen den ehemaligen Kicker. Eine Sache scheint Umut allerdings wesentlich mehr zu enttäuschen, als sein Show-Exit – und zwar der fiese Tinder-Diss seiner prominenten Ex!

Acht Jahre lang führten er und Natascha Ochsenknecht (54) eine On-Off-Beziehung, im Dezember vergangenen Jahres war dann aber endgültig Schluss – weil Umut fremdgegangen war. Angeblich soll er dafür auch die eine oder andere Dating-App genutzt haben. "Ich würde sagen, er war bei Tinder aktiver als im Haus!", wetterte Natascha in der "Promi Big Brother Late Night Show". Für Umut unglaublich verletzend, wie er nun gegenüber Bunte schilderte: "Sowas jetzt zu hören, enttäuscht mich ehrlich gesagt. Ich finde das uncool von ihr."

Am meisten störe ihn allerdings der Wahrheitsgehalt von Nataschas Kommentar – der sei nämlich bei null. "Das mit Tinder ist an den Haaren herbeigezogen, das stimmt nicht", beteuerte Umut im Interview. Im Prinzip kann ihm das aber auch herzlich egal sein: Mittlerweile ist der durchtrainierte Südländer wieder in festen Händen – genau wie Natascha. Da könnte man die alten Kamellen genauso gut auch einfach begraben.

Umut Kekilli bei "Promi Big Brother" 2018"Promi Big Brother", Sat.1
Umut Kekilli bei "Promi Big Brother" 2018
Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli 2010 in BerlinGetty Images
Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli 2010 in Berlin
Umut Kekilli bei "Promi Big Brother"Promi Big Brother, Sat. 1
Umut Kekilli bei "Promi Big Brother"
Glaubt ihr Umut, dass er nie auf Tinder unterwegs war?1355 Stimmen
689
Ja, er hat so offen über seinen Seitensprung geredet, wieso sollte er da wegen Tinder lügen?
666
Ich weiß ja nicht... Bestimmt will er es nur nicht zugeben, weil es ihm im Nachhinein peinlich ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de