Seit wenigen Tagen ist Motsi Mabuse (37) zum ersten Mal Mama. Ihre kleine Tochter stellt das Leben der Let's Dance-Jurorin und ihres Ehemanns Evgenij Voznyuk gehörig auf den Kopf. Ihre Social-Media-Follower hält die frischgebackene Mami regelmäßig mit Baby-Updates auf dem Laufenden. Vor allem in den schlaflosen Nächten, in denen ihr Töchterchen besonders viel Aufmerksamkeit braucht, wird Motsi auch schon mal ziemlich emotional.

In ihren Instagram-Storys machte die Profitänzerin ihrem Kummer jetzt Luft. "Diese sporadischen Tränenausbrüche. Wenn du denkst, die Welt bricht auseinander und dann schläft sie auf einmal wieder, als wäre nichts passiert", schrieb die 37-Jährige verzweifelt. Offensichtlich leidet Motsi sehr mit ihrer Kleinen, wenn diese nächtliche Tränchen vergießt. Nach ein wenig Muttermilch scheint dann aber wieder alles in bester Ordnung zu sein.

Seit die gebürtige Südafrikanerin Mutter ist, scheinen die Gefühle bei ihr Achterbahn zu fahren. Schon bei der Verkündung ihrer Schwangerschaft live bei "Let's Dance" im Frühjahr brachen bei Motsi alle Dämme. Immer wieder wurde sie im Laufe der Folge von ihren Emotionen übermannt. Die Hormone haben die Powerlady offenbar voll im Griff.

Motsi Mabuse und ihre FamilieInstagram / Motsimabuse
Motsi Mabuse und ihre Familie
Evgenij Voznyuk und Motsi MabuseAlexander Scheuber/Getty Images
Evgenij Voznyuk und Motsi Mabuse
Motsi Mabuse, TänzerinInstagram / Motsimabuse
Motsi Mabuse, Tänzerin
Wie findet ihr Motsis offene Worte?2890 Stimmen
2322
Total toll!
568
Ach, manches sollte auch einfach privat bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de