Diese Tragödie bewegt die deutsche TV-Welt: DSDS-Star Daniel Küblböck (33) wird seit Sonntag vermisst. Er soll während einer Kreuzfahrt vor der Küste Nordamerikas über Bord gesprungen sein. Nun spekulieren viele seiner Kollegen und Freunde, wie es dazu kommen konnte. Modedesigner Julian Stoeckel (31) behauptete, dass sich der Sänger schon länger immer wieder auffällig verhielt – Aussagen, die Daniels Ex-Freund Robin Gasser (21) ziemlich wütend machen, wie er gegenüber Promiflash klarstellte.

Julian kennt den einstigen Paradiesvogel schon seit vielen Jahren von verschiedenen Veranstaltungen und Shows und berichtete im Interview beim Sat.1-Frühstücksfernsehen über seine persönlichen Erfahrungen mit dem Sänger: "Wir sollten zum Beispiel mit anderen Kollegen in einem Shuttle fahren und er wollte partout nicht mit uns anderen in einem Shuttle fahren, er wollte im eigenen Shuttle fahren." Er habe auch laut werden können. Außerdem sei dem 31-Jährigen zu Ohren gekommen, dass Daniel auf dem Schiff verhaltensauffällig gewesen sein soll. "Im Laufe der Zeit prasselte eine Nachricht nach der anderen rein, dass es da Ärger gab, dass da Alkohol geflossen ist, dass es Pöbeleien gab, dass viel passiert ist", erzählte das TV-Gesicht.

Auf Anfrage von Promiflash reagierte Robin nun auf diese Anschuldigungen und zeigte sich total fassungslos. "So etwas geht echt gar nicht, das ist unmenschlich und zeugt von keinem Niveau. Wenn man kein Mitgefühl hat, sollte man es für sich behalten", wetterte Daniels ehemaliger Lebensgefährte im Interview.

Robin Gasser und sein Ex-Partner Daniel KüblböckInstagram / itsrobingasser
Robin Gasser und sein Ex-Partner Daniel Küblböck
Julian F. M. Stoeckel 2018 beim Audi Ascot Renntag bei HannoverP.Hoffmann/WENN.com
Julian F. M. Stoeckel 2018 beim Audi Ascot Renntag bei Hannover
Daniel Küblböcks Ex-Freund Robin im Publikum bei "Let's Dance" 2015Revierfoto / ActionPress
Daniel Küblböcks Ex-Freund Robin im Publikum bei "Let's Dance" 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de