Gefährliche Verbrecher auf der Suche nach Post Malone (23)! Der Rapper schien in den vergangenen Wochen ein Unglück nach dem anderen anzuziehen. Erst musste er mit seinem Privatjet notlanden und nur kurze Zeit später war er in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt. Beide Situationen überstand Post unverletzt. Nun steht der Musiker wieder im Mittelpunkt einer Horrornachricht und hatte erneut großes Glück: Bewaffnete Einbrecher waren hinter ihm her – haben allerdings nicht seine aktuelle Bleibe ausfindig gemacht!

Wie das Onlineportal TMZ berichtet, seien am 1. September drei Männer gegen Mitternacht in ein Haus in San Fernando Valley eingebrochen, in dem Post bis vor einigen Monaten noch gelebt hat. Die Täter sollen nach dem 23-Jährigen gerufen und den neuen Bewohner mit einer Pistole niedergeschlagen haben. Am Ende seien sie mit Bargeld, Schmuck und Handys im Wert von 20.000 Dollar verschwunden.

Der Überfall in Posts ehemaligem Haus ist allerdings nicht der einzige in dieser Gegend. In jüngster Vergangenheit hat es in Los Angeles eine regelrechte Einbruchsserie in Promi-Häuser gegeben. Von diesen Vorfällen waren unter anderem Wiz Khalifa (31), Christina Milian (36), John Mayer (40) und Bella Thorne (20) betroffen.

Post Malone beim Leeds Festival 2018WENN.com
Post Malone beim Leeds Festival 2018
Post Malone in Los AngelesGetty Images
Post Malone in Los Angeles
Post Malone in New YorkSplashNews.com
Post Malone in New York
Macht ihr euch Sorgen um Post?233 Stimmen
176
Ja, er scheint das Unglück förmlich anzuziehen!
57
Nein, bisher ist ja alles glimpflich für ihn ausgegangen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de