Ben Affleck (46) hat seit Jahren ein Alkoholproblem! Nach der traurigen Trennung von Lindsay Shookus (38) soll der Schauspieler vor Kurzem erneut zur Flasche gegriffen haben. Seine Noch-Ehefrau Jennifer Garner (46) brachte den Vater ihrer Kinder daraufhin in eine Entzugsklinik. Dort soll sich Ben zunächst jedoch alles andere als kooperativ gezeigt haben. Nun scheint es allerdings, als würde der "Pearl Harbor"-Star doch noch die Kurve kriegen: Ben will jetzt länger als geplant in der Einrichtung bleiben!

Rund 30 Tage befindet sich der Hollywood-Hottie bereits in Behandlung. "Es geht ihm viel besser, aber er muss weiter versorgt werden", verriet ein Bekannter im Interview mit People. Die Schwierigkeiten der letzten Tage sollen aber mittlerweile verfolgen sein – Ben will für seine Kids endlich trocken werden: "Er scheint diesen Reha-Besuch ernster zu nehmen. Dieses Mal ist es anders. Er möchte nicht, dass seine Kinder das noch einmal durchmachen müssen. Ben strengt sich wirklich an, gesund zu werden", erklärte der Insider weiter. Der 46-Jährige arbeite Tag für Tag an seinen Problemen: "Aber es scheint, als würde er planen, noch mindestens ein paar Wochen in dem Center zu bleiben."

In den vergangenen Wochen soll nicht nur Bens Verhalten in der Reha für Ärger gesorgt haben: Auch seine vermeintliche Freundin Shauna Sexton soll ihn mehrfach besucht haben – entgegen den Empfehlungen der Betreuer. Bens Familie sei auch nicht sonderlich begeistert von der neuen Frau an seiner Seite. "Niemand in seinem Leben findet, dass er sich auf Shauna einlassen sollte", erzählte eine Quelle Radar Online.

Jennifer Garner und Ben Affleck in Los AngelesDanziger / SplashNews.com
Jennifer Garner und Ben Affleck in Los Angeles
Ben Affleck auf dem Weg in die EntzugsklinikSplash News
Ben Affleck auf dem Weg in die Entzugsklinik
Shauna Sexton und Ben Affleck in Los AngelesT.Maidana / SplashNews.com
Shauna Sexton und Ben Affleck in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de