Die Spice Girls-Fans können es kaum noch erwarten! In den vergangenen Jahren rankten sich immer wieder Gerüchte um ein mögliches Comeback der erfolgreichen Girlgroup. Vor einigen Wochen wurde nun tatsächlich bestätigt, dass die Combo 2019 noch einmal auf Tour gehen wird. Lediglich Victoria Beckham (44) verzichtet darauf, auf der Bühne erneut in ihre Rolle als Posh Spice zu schlüpfen. Doch auch Mel C. (44) scheint noch einige Zweifel hinsichtlich der bevorstehenden Konzerte zu haben: Sie will der Band unbedingt Gesangsunterricht verordnen!

Offenbar laufen die Vorbereitungen für die Comeback-Shows der Spice Girls bereits auf Hochtouren. Wie The Sun berichtet, tauschen sich die Mädels zumindest schon über Ideen für die Performances aus. Mel C. scheint bei der Reunion derweil vor allem mit ihrer stimmlichen Leistung beeindrucken zu wollen – und möchte sich selbst und ihren Kolleginnen nun Gesangsstunden verpassen: "Es geht ihr dabei auf keinen Fall darum, die Stimmen der anderen zu kritisieren. Aber immerhin hat die Band seit Jahren nicht zusammen performt", verriet ein Insider gegenüber der Zeitung.

Außerdem sei es Mel C. sehr wichtig, dass die alten Spice Girls-Songs vom Stil her in die heutige Zeit passen. Gemeinsam mit einer Liveband werden die Sängerinnen daher an neuen Versionen ihrer Hits feilen. Doch nicht nur künstlerisch zahlt sich die Reunion für die vier Britinnen aus: Angeblich kassiert jedes Spice Girl über 13 Millionen Euro für die Tour.

Mel C. beim Late Night Shopping in Soltau
Getty Images
Mel C. beim Late Night Shopping in Soltau
Die Spice Girls, 90er-Girlband
Instagram / emmaleebunton
Die Spice Girls, 90er-Girlband
Spice Girls bei einem Auftritt 1997
ActionPress / United Archives GmbH
Spice Girls bei einem Auftritt 1997
Könnt ihr den Gedanken von Mel C. nachvollziehen?216 Stimmen
204
Klar, schließlich ist die Band so lange nicht zusammen aufgetreten!
12
Nö, sie können doch alle super singen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de