Der Schock bei Boyzone sitzt tief! Erst vor wenigen Tagen wurden die Bandmitglieder der Boygroup an einen tragischen Verlust erinnert: Ihr Kollege und Freund Stephen Gately (✝33) verstarb am 10. Oktober 2009 in seinem Ferienhaus auf Mallorca an einem Lungenödem. An seinem neunten Todestag betonten die vier verbliebenen Sänger, was für eine große Lücke der Ire hinterlassen hatte. Nun müssen die Musiker erneut Abschied von einem langjährigen Weggefährten nehmen: Ihr ehemaliger Manager John Reynolds ist tot!

Johns Familie bestätigte den Tod des Geschäftsmannes in einer offiziellen Pressemitteilung. "Mit großer Trauer müssen wir verkünden, dass John ganz plötzlich in seinem Haus in Milltown, Dublin, verstorben ist", lauten die bewegenden Zeilen. Über weitere Details – wie die Todesursache – möchten sich die Angehörigen des Konzertveranstalters nicht weiter äußern. Auch die Jungs von Boyzone haben bisher noch keine Stellungnahme veröffentlicht. Der Manager betreute die Band während ihres riesigen Erfolgs in den 1990er Jahren.

Doch die Bandgeschichte ist noch nicht zu Ende: In wenigen Wochen erscheint das mittlerweile siebte Boyzone-Album "Thank You & Goodnight". Nach vier Jahren Pause möchten sich Shane Lynch (42), Mikey Graham (46), Keith Duffy (44) und Ronan Keating (41) mit der Platte ein für alle Mal von ihren Fans verabschieden.

Boyzone im Hyde ParkWENN.com
Boyzone im Hyde Park
Boyzone-Mitglieder Shane Lynch, Mikey Graham, Ronan Keating und Keith DuffyActionPress/Ken McKay/ITV/REX
Boyzone-Mitglieder Shane Lynch, Mikey Graham, Ronan Keating und Keith Duffy
Boyzone im Februar 2008Getty Images
Boyzone im Februar 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de