Es sind nur noch wenige Monate bis zum glamourösesten Abend des Jahres in Hollywood. Für die Oscar-Nacht 2019 laufen die Vorbereitungen aktuell auf Hochtouren. Eine wichtige Position im Rahmen der Filmpreisverleihung ist allerdings noch unbesetzt – es fehlt ein Moderator! Diese Aufgabe sollte eigentlich Kevin Hart (39) übernehmen, doch der Schauspieler trat wegen des Wirbels um homophobe Tweets zurück, die er in der Vergangenheit abgesetzt hatte. Jetzt soll Eddie Murphy (57) das Interesse der Academy geweckt haben.

Wie Radar Online von einem Insider erfahren haben will, sollen sich die Verantwortlichen für Eddie ausgesprochen und sich bereits bei ihm gemeldet haben, um ihn mit an Bord zu holen. Doch leider soll der Komiker überhaupt nicht begeistert von dem Angebot sein. Eddie war nämlich bereits 2012 als Moderator für das Event vorgesehen gewesen. Aber wegen eines Streits mit dem Filmemacher Brett Ratner (49) ließ er es dann doch bleiben. Wie er sich dieses Mal entscheidet, bleibt abzuwarten.

Kevin Hart hat sich mittlerweile bei der LGBTQ-Community für seine Äußerungen entschuldigt. "Es tut mir leid, dass ich Menschen verletzt habe. Mein Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen und nicht, auseinanderzureißen", erklärte er via Twitter.

Eddie Murphy im November 2012 in Beverly HillsGetty Images
Eddie Murphy im November 2012 in Beverly Hills
Eddie Murphy bei den Oscars 2015Jason Merritt / Getty Images
Eddie Murphy bei den Oscars 2015
Kevin Hart, Hollywood-SchauspielerChristopher Polk/ Getty Images
Kevin Hart, Hollywood-Schauspieler
Was meint ihr: Übernimmt Eddie die Oscar-Moderation doch noch?75 Stimmen
54
Nein, er wird sich nicht dazu überreden lassen.
21
Doch, dieses Angebot kann man einfach nicht ausschlagen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de