Calvin Harris (35) gehört zu den erfolgreichsten DJs der Welt. Mit seinen Songs landet er einen Hit nach dem anderen und sein Name ist aus der Musikbranche nicht mehr wegzudenken. Was jedoch nur wenige wissen: Calvin Harris ist nur sein Künstlername, im bürgerlichen Leben heißt der Musiker eigentlich Adam Richard Wiles. Und wie er nun verraten hat, mag er es überhaupt nicht, privat als sein Alter Ego angesprochen zu werden!

"Niemand nennt mich Calvin", verriet der 35-Jährige in einem Interview mit dem schottischen Radiosender Clyde 1. Laut eigener Aussage findet er es sogar richtig schlimm, mit seinem Künstlernamen angesprochen zu werden. "Es ist schrecklich und es ist nicht mein Name. Zu Beginn meiner Karriere, wenn mich jemand zum ersten Mal traf, habe ich es einfach durchgehen lassen. Es war eine Art Spitzname", so der DJ weiter. Doch als er erfolgreicher und berühmter wurde, sei es immer schlimmer geworden, die Leute hätten ihn nur noch mit Calvin angesprochen. Irgendwann habe er es schlichtweg als lächerlich empfunden, bei seinem Künstlernamen gerufen zu werden.

Das ist nicht das einzige Geständnis, zu dem sich der Musiker zuletzt hinreißen ließ. Im Netz sprach er vor Kurzem erstmals darüber, dass er vor einigen Jahren auf Tour regelmäßig zu Alkohol gegriffen hatte. "Diese Tage liegen hinter mir", beruhigte er seine Twitter-Gemeinde jedoch.

Calvin Harris am DJ-PultTommaso Boddi / Getty Images
Calvin Harris am DJ-Pult
DJ Calvin Harris beim Coachella Festival 2016Kevin Winter/Getty Images for Coachella
DJ Calvin Harris beim Coachella Festival 2016
Calvin Harris bei den BRIT Awards 2018Tolga Akmen/AFP/Getty Images
Calvin Harris bei den BRIT Awards 2018
Wusstet ihr, dass Calvin Harris nur ein Künstlername ist?1873 Stimmen
737
Ja
1136
Nein


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de