Mit Nadine Illa hat der Bachelor wohl keine gemeinsame Zukunft gesehen: Andrej Mangold schickte die 30-Jährige in der gestrigen Nacht der Rosen nach Hause. Dabei schienen die Sterne zunächst noch sehr günstig für die beiden zu stehen – vor allem Nadine hatte bereits Schmetterlinge im Bauch. Letztendlich wollte das Eis zwischen ihr und Rosenkavalier Andrej aber einfach nicht brechen. Promiflash hakte bei der Spülmaschinen-Montiererin nach: Wie erklärt sie sich selbst ihren Kuppelshow-Korb?

"Ich bin etwas enttäuscht, ich habe allerdings an dem Abend schon geahnt, dass es für mich knapp werden könnte", erinnerte sich Nadine auf Nachfrage von Promiflash. Doch woran hat es gelegen? "Ich denke, dass Andrej mit den anderen Frauen einfach schon mehr Bindungen aufgebaut hat als mit mir", erklärte die Bayerin und beteuerte weiter: "Ich hätte ihn sehr gerne noch näher kennengelernt und die Chance gehabt, mehr Zweisamkeit mit ihm zu haben, in einem Einzeldate zum Beispiel."

Doch diese Gelegenheit wird Nadine nun nicht mehr bekommen. Hätte sie vielleicht mehr Einsatz zeigen sollen? "Ich bin absolut zufrieden, dass ich mir selbst treu geblieben bin, ansonsten wäre es nur Show und Schauspielerei gewesen", machte die gelernte Friseurin deutlich.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNOW.

Jennifer Lange und Andrej Mangold bei ihrer ersten Seflie- und Autogrammstunde in Hamburg
Getty Images
Jennifer Lange und Andrej Mangold bei ihrer ersten Seflie- und Autogrammstunde in Hamburg
Was sagt ihr zu Nadines Exit?999 Stimmen
156
Total schade. Ich finde, die beiden hätten gut zusammengepasst.
843
Berechtigt. Sie war einfach nicht die Richtige für Andrej.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de