Hat Andrej Mangold (32) etwa wirklich verraten, wer in der aktuellen Der Bachelor-Staffel die letzte Rose bekommt? Kürzlich berichtete ein Augenzeuge einem Radiosender, dass er den Basketballer in Ditzingen gesehen haben will. Ditzingen? Dort wohnt Vanessa Prinz, eine der letzten sechs Bewerberinnen. Jetzt reagierte Andrej auf die Spekulationen. Scheinbar weiß er sehr genau, dass in der Öffentlichkeit derzeit alle Augen auf ihn gerichtet sind.

Über die Herausforderungen, der Bachelor 2019 zu sein, sprach der Profisportler im Podcast Abteilung Basketball. Dort bezog er auch zum sogenannten "Ditzingen-Gate" Stellung. "Auch wenn ich mich mit irgendeiner der verbliebenen Damen getroffen hätte, dann bin ich ja nicht so doof, dass ich öffentlich bei Licht durch irgendeine Provinz laufe, wo dann die Dame auch noch wohnt", machte er deutlich. Er könne sich jedoch köstlich über die vielen Artikel zu dem Thema amüsieren. "Aber so hohl bin ich dann doch nicht", witzelte der 32-Jährige.

Tatsächlich vertreibt sich der Beau aktuell mit zwei Trainingseinheiten am Tag die Zeit oder nimmt an Meetings für sein Kaugummi-Unternehmen teil. Fußgängerzonen oder andere öffentliche Plätze meide er. "Ich freue mich jetzt wirklich darauf, dass der 27.2. ist und ich mich wieder normal bewegen kann", fügte Andrej hinzu. Dann wird nämlich die letzte Folge der Kuppelshow im TV ausgestrahlt. Danach hofft er, noch einen weiteren Profivertrag bei einem Basketballverein unterschreiben zu können.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNOW.

Andrej Mangold und Vanessa PrinzTV NOW
Andrej Mangold und Vanessa Prinz
Andrej Mangold, TV-BachelorMG RTL D / Arya Shirazi
Andrej Mangold, TV-Bachelor
Andrej Mangold, Ex-BasketballerDeFodi/ActionPress
Andrej Mangold, Ex-Basketballer
Was meint ihr: War Andrej wirklich nicht bei Vanessa zu Besuch?5980 Stimmen
2742
Ich glaube ihm. Warum sollte er so etwas machen?
3238
Hm, ich halte das Gerücht dennoch für glaubwürdig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de