Was ist da nur wieder los bei Khloe Kardashian (34)? Nachdem ihr Partner Tristan Thompson (27) den Reality-TV-Star schon im vergangenen Jahr während ihrer Schwangerschaft mehrfach betrogen hatte, kriegte das Paar noch die Kurve. Doch das soll dieses Mal nicht der Fall sein. Angeblich hinterging der Basketballer die Jeans-Designerin mit einer engen Freundin der Familie, was das Beziehungsaus zur Folge hatte. Jetzt äußerte sich Khloe erstmals zu den Gerüchten über die Trennung.

Auf Instagram kommentierte ein Portal die aktuell so verzwickte Lage zwischen der 34-Jährigen und ihrem vermeintlichen Ex-Partner. So kam unter anderem ihr angeblicher Unglaube über den erneuten Seitensprung des Profisportlers zur Sprache und auch die Überlegung, ob Familienfreundin Jordyn Woods (21) überhaupt so weit gehen würde. Khloe kommentierte den Post mit einer Reihe Emojis von sprechenden Köpfen. Die Fans spekulierten daraufhin, ob sie die Meldungen als falsch bewertete oder der Nachrichtenseite zustimmte.

Zudem ist die Frage, wie Halbschwester Kylie Jenner (21) mit ihrer besten Freundin Jordyn verfährt, weiterhin nicht bekannt. Bisher hat sich die Make-up-Entwicklerin nicht zu den Taten des Models geäußert. Allerdings soll sie ihrer langjährigen Freundin auf Social Media entfolgt sein.

Tristan Thompson und Khloe Kardashian
SplashNews.com
Tristan Thompson und Khloe Kardashian
Khloe Kardashian, Reality-Star
Instagram / khloekardashian
Khloe Kardashian, Reality-Star
Jordyn Woods und Kylie Jenner beim Launch ihrer Make-up-Kollektion
SplashNews.com
Jordyn Woods und Kylie Jenner beim Launch ihrer Make-up-Kollektion
Was meint ihr: Was hat Khloe mit ihrer Reaktion wohl gemeint?1508 Stimmen
550
An den ganzen Gerüchten ist nichts dran!
958
Hm, sie wird den Kommentar bestimmt nur doof gefunden haben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de