Ein weiterer Tiefschlag für Khloe Kardashian (34)? Seit Tagen überschlagen sich die Schlagzeilen und Gerüchte über den Betrugsskandal von Tristan Thompson (27) und Jordyn Woods (21). Der Baby-Daddy von Khloe soll mit der besten Freundin ihrer Halbschwester Kylie Jenner (21) fremdgegangen sein. Als wäre das nicht belastend genug, muss der Reality-Star nun einen weiteren Schock verkraften: Jordyn soll direkt nach der Nacht mit Tristan auch bei Khloes Ex James Harden (29) übernachtet haben.

Nachdem die 21-Jährige und Tristan die Kardashian-Schwester betrogen haben sollen, kommt nun ein weiterer Basketballer ins Spiel. Laut The Blast soll das Model nach dem Techtelmechtel mit Tristan Khloes Ex-Freund James aufgesucht haben – und sei erst am nächsten Morgen zurückgekehrt. Khloe war zwischen 2015 und 2016 mit dem NBA-Star liiert und soll damals wegen seiner Untreue Schluss gemacht haben. Ein Insider erklärte gegenüber dem Online-Portal: "Woods hat ihren Freunden anvertraut, dass sie sich mit Harden getroffen hat!"

Die Kardashians sollen auch enttäuscht darüber sein, wie Jordyn versucht den Fremdgeh-Skandal zu rechtfertigen: Sie würde immer wieder äußere Umstände wie Alkohol als Begründung vorschieben. Am Freitag wird die 21-Jährige bei einem Interview mit Jada Pinkett-Smith (47) im "Red Table Talk" bei Facebook erstmals öffentlich Stellung nehmen – bleibt abzuwarten, welche Details sie preisgeben wird.

James Harden und Khloe KardashianSplash News
James Harden und Khloe Kardashian
James Harden bei einem T-Mobile-EventGetty Images
James Harden bei einem T-Mobile-Event
Kylie Jenners beste Freundin Jordyn Woods, Februar 2019Instagram / jordynwoods
Kylie Jenners beste Freundin Jordyn Woods, Februar 2019
Denkt ihr, dass Jordyn beim "Red Table Talk" auspacken wird?618 Stimmen
377
Ganz sicher. Das wird spannend!
241
Nee, sie wird ruhig bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de