Zwölf Jahre lang war Brad Pitt (55) als Adoptivvater für Angelina Jolies (43) Sohn Maddox (17) da! Doch nach der Scheidung ist die gemeinsame Zeit mit dem heute 17-Jährigen sowie mit seinen anderen fünf Kindern deutlich begrenzt. Schuld daran soll seine Ex sein. Nicht einmal an einem besonderen Moment in Maddox’ Leben darf der Schauspieler aktuell teilnehmen: Ohne Brad informiert sich der Teenager bei einer College-Tour über seine Zukunft!

Der Schüler soll sich momentan mit seiner berühmten Mutter verschiedene Universitäten ansehen, um einen Eindruck davon zu bekommen, wo er nach der Schule am liebsten studieren möchte. Eine Quelle, die Brad angeblich nahe steht, erklärte jetzt gegenüber Hollywood Life: "Er wäre sehr gern mehr involviert, aber Angelina war sehr deutlich, dass sie das übernimmt. Es ist hart für Brad, so ausgegrenzt zu werden und Angelina zu sehen, wie sie Spaß mit den Kindern hat, während er arbeiten muss, um sie zu unterstützen."

Die Schauspielerin und ihr ältester Sohn wurden Ende Februar auf dem Campus der New York University gesichtet. Auch die Geschwister Shiloh (12), Zahara (14) und Pax (15) waren bei der Reise in die Hauptstadt dabei. Zudem sollen sich beide bei einem Trip nach Südkorea bereits mehrere Colleges angeschaut haben.

Angelina Jolie und Brad Pitt 2015 in Kalifornien
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt 2015 in Kalifornien
Angelina Jolie und Brad Pitt in New York City im November 2015
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt in New York City im November 2015
Maddox, Angelina und Pax Jolie-Pitt 2017 in Toronto, Kanada
Getty Images
Maddox, Angelina und Pax Jolie-Pitt 2017 in Toronto, Kanada
Könnt ihr verstehen, warum Brad enttäuscht ist?1276 Stimmen
1220
Ja, das kann ich absolut nachvollziehen.
56
Nein, irgendwie nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de