Half Cindy Crawford (53) der Karriere ihrer Tochter auf die Sprünge? Genau wie ihre Mutter kann Kaia Gerber (17) schon große Erfolge in der Model-Branche verbuchen. Vor allem das vergangene Jahr lief überragend gut für das junge Nachwuchstalent: Auf der Pariser Fashion Week war die 17-Jährige eines der meistgebuchten Models. Zuvor präsentierte Kaia noch eine gemeinsame Kollektion mit dem erst kürzlich verstorbenen Modezar Karl Lagerfeld (✝85) höchstpersönlich. Jetzt stellte Cindy klar, dass ihre Tochter das alles selbst geschafft habe!

Gegenüber Net-a-Porter sprach das Supermodel der 90er Klartext: “Kaia hatte einige Vorteile. Sie ist meine Tochter und die Leute wissen das. Aber wenn Leute behaupten, ich hätte ihr Magazin-Cover-Shoots besorgt, muss ich sagen, dass ich mir die eher selbst besorgt hätte. Und wenn ich jemandem einen Job auf einem Laufsteg besorgen könnte, wäre das definitiv auch ich.” Cindy erklärte weiter, dass sie mit der Karriere ihrer talentierten Tochter zunächst nicht einmal einverstanden war: “Es war gut, dass sie nicht auf Laufstegen arbeiten durfte, bis sie 16 war. Es gibt diesbezüglich Gesetze. Danach konnte ich sie nicht mehr aufhalten.”

Mit dekorativem Körperschmuck scheint die 53-Jährige weniger ein Problem zu haben. Ihre Tochter hat sich kürzlich bereits das vierte Tattoo innerhalb von nur wenigen Monaten stechen lassen. Dafür scheint Cindy ihre Zustimmung gegeben zu haben, denn ohne diese hätte sich Kaia nach geltendem Recht im US-Bundesstaat New York in ihrem jungen Alter nicht tätowieren lassen dürfen.

Kaia Gerber und Karl LagerfeldSplash News
Kaia Gerber und Karl Lagerfeld
Cindy Crawford und Kaia Gerber bei den The British Fashion Awards 2018Lia Toby/WENN.com
Cindy Crawford und Kaia Gerber bei den The British Fashion Awards 2018
Kaia Gerber bei der Valentino Show der Paris Fashion WeekSplash News
Kaia Gerber bei der Valentino Show der Paris Fashion Week


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de