Was hat es wirklich mit diesen Schlagzeilen auf sich? Erst vor Kurzem hatte GZSZ-Star Raúl Richter (32) bekannt bekannt gegeben: Er hat in Vanessa Schmitt – der Ex-Partnerin von Male-Model Nico Schwanz (41) –seine Traumfrau gefunden! Während diese sich kaum mehr über diese öffentliche Verkündung hätte freuen können, wetterte ihr Verflossener Nico daraufhin gehörig gegen das frischverliebte Paar: Er warf der Blondine vor, ihn mit ihrem Neuen betrogen zu haben. Jetzt wehrt sich Vanessa gegen diese Anschuldigungen!

Im Interview mit Gala spricht die Influencerin Klartext. Das hält sie von Nicos Vorwürfen: "Im ersten Moment hat es mich natürlich schon geärgert, weil ich es überhaupt nicht nachvollziehen konnte. Aber dadurch, dass Raúl sehr entspannt mit der Sache umgegangen ist, hat er mir meinen Ärger genommen." Genau deshalb lasse sie die Spekulation ganz einfach an sich vorbeiziehen – das Leben gehe schließlich weiter. Auch ihr Freund will die Sache einfach nur hinter sich lassen, denn: "Dann hat der Ex-Freund wieder einen Grund, sich zu äußern. Das wollten wir eigentlich vermeiden."

Nico beteuerte gegenüber Promiflash, dass er bereits zwei Wochen vor seiner Trennung von Vanessa ein Techtelmechtel ihrerseits mit Raúl geahnt habe. Dennoch hat das Männermodel mittlerweile offenbar mit seiner Ex-Partnerin abgeschlossen – er ist aktuell mit Let's Dance-Profi Katja Kalugina (25) glücklich liiert.

Raúl Richter und Vanessa SchmittInstagram / vanessa.schmitt_
Raúl Richter und Vanessa Schmitt
Vanessa Schmitt, Miss Tuning 2017Instagram / vanessa.schmitt_
Vanessa Schmitt, Miss Tuning 2017
Katja Kalugina und Nico Schwanz bei der Lausbuben Gala 2019Nicole Kubelka / Future Image/ActionPress
Katja Kalugina und Nico Schwanz bei der Lausbuben Gala 2019
Was sagt ihr zu Vanessas Aussage?334 Stimmen
196
Wirklich dementiert hat sie die Betrugsschlagzeilen damit ja nicht...
138
Sie klingt sehr ehrlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de