Paddy Kelly (41) und Milow (37) verbindet dasselbe traurige Schicksal! Beide verloren ihre Väter in viel zu jungen Jahren – und beide kamen durch ihre Dads überhaupt erst zur Musik. In der Sing meinen Song-Folge von Dienstag gab der Kelly Family-Star Milows Single "Way up High" zum Besten. In dem Song gedenkt der Belgier seines verstorbenen Papas. Mit seiner Version des Hits sorgte Paddy für den emotionalsten Moment in der Ausgabe!

Vor seinem Auftritt erklärte der 41-Jährige: "Mein Vater ist vor 15 Jahren gestorben und ich verbinde mit dem Song eine Art Reflexion auf ihn und diese Zeit, diesen Verlust." Er wolle ihn deshalb für seinen und Milows Vater singen. Als er das Lied dann hinschmetterte, gab Paddy sich ganz seinen Emotionen hin – bis schließlich die Tränen bei ihm flossen. Nach seinem Auftritt hielten er und Milow sich mehrere Sekunden im Arm. Paddy brauchte einen Moment, bis er sich wieder gesammelt hatte und auch Milow brachte nicht mehr als ein "Wirklich schön" heraus.

Nach der Performance erklärte Paddy dann: "Ich glaube, ich habe noch nie auf einer Bühne so viel Schmerz rausgeschrien wie heute. Heute Abend ist irgendetwas passiert, was ich selber noch nicht so ganz verstehe. Da musste irgendwie etwas raus." Mit seiner Interpretation des Hits konnte er auch Jennifer Haben (23), Wincent Weiss (26), Álvaro Soler (28) und Johannes Oerding (37) erreichen, die sichtlich gerührt waren. Bei Jeanette Biedermann (39) brachen sogar alle Dämme.

Paddy Kelly und Milow bei "Sing meinen Song"
TVNOW / Markus Hertrich
Paddy Kelly und Milow bei "Sing meinen Song"
Milow, Álvaro Soler, Wincent Weiss, Paddy Kelly, Jennifer Haben, J. Oerding und Jeanette Biedermann
TVNOW / Markus Hertrich
Milow, Álvaro Soler, Wincent Weiss, Paddy Kelly, Jennifer Haben, J. Oerding und Jeanette Biedermann
Milow und Paddy Kelly bei "Sing meinen Song"
TVNOW / Markus Hertrich
Milow und Paddy Kelly bei "Sing meinen Song"
Fandet ihr, dass das der Gänsehaut-Auftritt des Abends war?564 Stimmen
534
Auf jeden Fall!
30
Nee, da gab es noch emotionalere Performances.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de