Führt Khloe Kardashian (34) ihre Fans an der Nase herum? Erst vor wenigen Tagen versuchte die Unternehmerin, ein für alle mal fiese Gerüchte aus der Welt zu schaffen: Immer wieder hatte es geheißen, die Reality-TV-Beauty habe ihren Kindsvater Tristan Thompson (28) bereits gedatet, als dieser noch mit seiner schwangeren Freundin Jordan Craig zusammen gewesen war. Diese Behauptungen dementierte die 34-Jährige letztens in einem langen Statement. Doch war das wirklich die Wahrheit? Ein Insider will nun Beweise dafür haben, dass Khloe Tristan tatsächlich zum ersten Mal getroffen hat, als dieser noch vergeben war!

Wie ein damals anwesender Augenzeuge jetzt gegenüber Radar Online ausplauderte, sei Khloe im August 2016 Gast bei der Hochzeit von Hollywood-Schauspieler Kevin Hart (39) und dessen Frau Eniko (34) gewesen. Die Kardashian-Schwester sei in Begleitung von Rapper Trey Songz gekommen – doch auch ihr späterer Freund Tristan sei damals dort gewesen, gemeinsam mit seiner Freundin Jordan. "Sie sind alle auf Dutzenden Fotos der Hochzeit zu sehen!", versichert die Quelle.

Liefen sich Khloe und der Basketballer bei der Eheschließung gar nicht über den Weg? Oder lernten sie sich bei diesem Anlass bereits näher kennen? Schließlich wurden die Ex-Turteltauben nur knapp zwei Wochen nach der Hart-Heirat zum ersten Mal zusammen in einem Club abgelichtet. Was denkt ihr? Stimmt unten ab.

Tristan Thompson und Khloe KardashianInstagram / khloekardashian
Tristan Thompson und Khloe Kardashian
Jordan Craig und ihr Sohn PrinceInstagram / alleyesonjordyc
Jordan Craig und ihr Sohn Prince
Khloe Kardashian und Tristan Thompson in West HollywoodMEGA
Khloe Kardashian und Tristan Thompson in West Hollywood
Glaubt ihr, dass Khloe ihren Fans die Wahrheit erzählt hat?876 Stimmen
284
Auf jeden Fall!
592
Nein, das bezweifle ich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de