Die Küche des Buckhingham Palace wird Queen Elizabeth (93) wohl vorerst meiden! Eigentlich ist die britische Königin eine große Tierliebhaberin – vor allem Pferde haben es der Monarchin angetan. Doch die 93-Jährige ist nicht allen Vierbeinern wohlgesonnen: Aktuell soll es in ihrem Zuhause eine Rattenplage geben. Und die Frau von Prinz Philip (98) ist darüber ganz und gar nicht amused!

Da hilft wohl nur noch ein Kammerjäger! Im Gespräch mit The Sun verriet ein Insider nun, dass in der Küche des Buckingham-Palastes Ratten und Mäuse ihr Unwesen treiben – und das nicht erst seit gestern: "Die Angestellten haben sich schon daran gewöhnt, dass kleine, braune Mäuse durch die Gänge flitzen." Die Queen soll über die Invasion der Nager "entsetzt" sein. Doch nicht nur der Palast sei von der Plage betroffen. Auch viele andere alte Gebäude Londons seien für die Tiere ein gefundenes Fressen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Allzu viel könne man dagegen zwar nicht tun, doch erste Vorkehrungen wurden bereits getroffen: "Die Schädlingsbekämpfung wurde eingeschaltet und hat Giftköder ausgelegt, um das Ungeziefer-Problem zu beseitigen", erklärte die Quelle weiter. Außerdem habe das Personal die Anweisung erhalten, alle Schubladen und Schränke stets wieder zu schließen. Auch Essensreste sollen umgehend entsorgt werden.

Queen Elizabeth II. bei der Royal Windsor Horse Show 2007Getty Images
Queen Elizabeth II. bei der Royal Windsor Horse Show 2007
Queen Elizabeth II. beim Trooping the Colour-Event in LondonGetty Images
Queen Elizabeth II. beim Trooping the Colour-Event in London
Queen Elizabeth II. im Mai 2019ActionPress / Jonathan Brady / Empics
Queen Elizabeth II. im Mai 2019
Könnt ihr verstehen, dass die Queen entsetzt ist?655 Stimmen
109
Eigentlich nicht! Da gibt es bestimmt Schlimmeres.
546
Ja, absolut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de