Auf diese Nachricht haben James Bond-Fans lange gewartet! Bei den Dreharbeiten zum neuesten Streifen des Kult-Blockbusters zog sich Hauptdarsteller Daniel Craig (51) eine Verletzung am Fußknöchel zu und musste sogar operiert werden. Danach war der Schauspieler dazu gezwungen, eine mehrwöchige Zwangspause einzulegen. Jetzt scheint es dem Bond-Darsteller aber endlich besser zu gehen. Er ist ans Set zurückgekehrt und steht wieder vor der Kamera.

Laut Berichten von Daily Mail erschien der 51-Jährige bei seiner Rückkehr an den Drehort vergangenen Sonntag mit bester Laune. Dabei ließ er sich sogar auf eine kleine Plauderrunde mit Mitgliedern der Household Cavalry – einem Garde-Regiment der britischen Streitkräfte – ein. Die Soldaten sollen dann später in einer Szene des neuen Films zu sehen sein.

Trotz der für mehrere Wochen unterbrochenen Dreharbeiten zu "Bond 25" nach der Knöchel-OP des Hauptdarstellers, soll der Streifen pünktlich im April 2020 in die Kinos kommen. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es für Fans dennoch: Es wird Daniels letzter Auftritt in der Rolle des ikonischen Geheimagenten sein.

Daniel Craig im April 2018 in New YorkGetty Images
Daniel Craig im April 2018 in New York
Daniel Craig im November 2015Getty Images
Daniel Craig im November 2015
Daniel Craig im Oktober 2015 in ParisGetty Images
Daniel Craig im Oktober 2015 in Paris
Findet ihr es schade, dass Daniel ein letztes Mal als James Bond zu sehen sein wird?72 Stimmen
63
Ja, er war einfach der Beste!
9
Nein, er hat eh nicht so gepasst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de