Serena Williams (37) soll es einfach nicht vergönnt sein: Auch in diesem Jahr muss sich die Tennisspielerin bei Wimbledon geschlagen geben! Und das, obwohl ihre gute Freundin Herzogin Meghan (37) sie gemeinsam mit ihrer Schwägerin Kate (37) und dessen Schwester Pippa (35) von den Rängen kräftig angefeuert hat. Doch ihre Gegnerin Simona Halep war einfach von Beginn an stärker und hat Kontrahentin Serena mit einem klaren Vorsprung besiegt.

Schon nach gerade einmal 13 gespielten Minuten lag die einstige Weltranglistenbeste mit 0:4 hinten. Serena reagierte gereizt, fand nicht zurück ins Spiel und ließ ihren Emotionen auf dem Court freien Lauf. Ihre Gegnerin kannte kein Erbarmen und ließ sie während der gesamten Begegnung laufen, trieb Serena vor sich her. Nach knapp einer Stunde stand dann fest: Simona ist Gewinnerin des diesjährigen finalen Matches.

Dabei hätte Serena mit diesem Titel einen Weltrekord knacken können! Die 37-Jährige hat bereits 23 Grand-Slam-Erfolge vorzuweisen – nur Australierin und Platzlegende Margaret Court hatte es in ihrer Karriere geschafft, 24 Siege im Einzel einzuheimsen. Ob es Serena im kommenden Jahr wohl erneut versuchen wird, die Rekordhalterin zu überholen?

Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Pippa Middleton beim Finale von Wimbledon 2019Getty Images
Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Pippa Middleton beim Finale von Wimbledon 2019
Simona Halep nach ihrem Grand-Slam-Sieg in Wimbledon 2019Getty Images
Simona Halep nach ihrem Grand-Slam-Sieg in Wimbledon 2019
Serena Williams beim Finale in Wimbledon 2019Getty Images
Serena Williams beim Finale in Wimbledon 2019
Seid ihr überrascht, dass Serena verloren hat?288 Stimmen
139
Ja. Ich hatte echt mit einem Sieg gerechnet!
149
Nein. Sie ist einfach nicht mehr ganz so fit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de