Sebastian Mansla hatte gar keine Chance bei Gerda Lewis (26)! Der Kölner musste in der aktuellen Bachelorette-Staffel nach der ersten Nacht der Rosen bereits das Feld räumen. Dem 30-Jährigen verbaute eine alte Turtelei den Weg zum Herzen der ehemaligen Germany's next Topmodel-Kandidatin: Er hatte vor knapp einem Jahr mit ihrer guten Freundin Doreen Petrova angebandelt – für Gerda ein absolutes No-Go. Doch wie nimmt der Single seinen Korb auf?

"Es ist natürlich blöd, dass ich sofort rausgeflogen bin und irgendwie war es schon schade", meint der Content Creator im Interview mit RTL. Trotzdem verdrücke er keine Träne nach seinem Show-Aus, schließlich habe er sich nicht in die 26-Jährige verliebt. "Ich wusste eigentlich, das wird heute nichts mehr", gestand er kurz nach seinem Abschied von Gerda.

Einsicht hin oder her – hat die Zurückweisung vor laufender Kamera trotzdem ein bisschen am Ego des Fitness-Liebhabers gekratzt? Zumindest postete der Hottie nach der Ausstrahlung der ersten Episode ein heißes Turtel-Pic von sich und Doreen mit den Worten: "Gerda, ich kann es verstehen." Kurz nach der Veröffentlichung löschte er den Post.

Gerda Lewis, TV-DarstellerinTVNOW/Arya Shirazi
Gerda Lewis, TV-Darstellerin
Gerda Lewis und Sebastian Mansla bei der Bachelorette 2019TVNOW
Gerda Lewis und Sebastian Mansla bei der Bachelorette 2019
Doreen Petrova und Sebastian ManslaInstagram / sebastianmansla
Doreen Petrova und Sebastian Mansla
Hättet ihr damit gerechnet, dass er nach seinem Exit ein Statement abgibt?744 Stimmen
555
Ja, auf jeden Fall.
189
Nein, das überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de