Gute Nachrichten für alle GZSZ-Fans! Nach dem Drama um Lauras (Chryssanthi Kavazi, 30) Erkrankung, scheint es nun endlich einen Lichtblick zu geben. Ihr leiblicher Vater Yanis (Gabriel Merz, 48), mit dem ihre Mutter Yvonne (Gisa Zach, 45) als Teenie nur eine kurze Affäre hatte, wäre tatsächlich ein passender Knochenmark-Spender. Lange blieb unklar, ob er seiner bisher unbekannten Tochter helfen wird. Doch nun taucht er im Kolle-Kiez auf – wird er tatsächlich zu ihrem Retter in der Not?

Achtung, Spoiler!
Lauras Ex Felix (Thaddäus Meilinger, 37) hat Yanis in dessen Heimat Griechenland ausfindig gemacht: Der Familienvater ist bereit, zu spenden – unter einer Bedingung: Er möchte anonym bleiben und seine Tochter auf keinen Fall kennenlernen. "Er hat in Griechenland eine Familie, der er sich nun gegenüber rechtfertigen muss, dass er aus früheren Jahren ein weiteres Kind hat", erklärte Schauspieler Gabriel im RTL-Interview. Doch als er Laura im Krankenhaus todkrank im Bett liegen sieht, gerät sein Plan ins Wanken.

"Yanis versucht sein Möglichstes, gerät aber eindeutig an seine Grenzen", verrät Gabriel weiter. Als sich Laura und Yanis' Blicke zum ersten Mal treffen, spürt die junge Frau direkt eine gewisse Vertrautheit. Nachdem sie ihr Freund Philip (Jörn Schlönvoigt, 33) und ihre Mutter Yvonne daraufhin einweihen, ist sie überglücklich, dass ihr Vater nun in ihr Leben treten wird. Ob es aber tatsächlich zu einer harmonischen Familienzusammenführung kommt, wird sich erst in den nächsten Folgen zeigen...

Laura (Chryssanthi Kavazi) bei GZSZTVNOW
Laura (Chryssanthi Kavazi) bei GZSZ
Yanis (Gabriel Merz), Philip (Jörn Schlönvoigt) und Felix (Thaddäus Meilinger) bei GZSZTVNOW
Yanis (Gabriel Merz), Philip (Jörn Schlönvoigt) und Felix (Thaddäus Meilinger) bei GZSZ
Yanis (Gabriel Merz), Yvonne (Gisa Zach) und Laura (Chryssanthi Kavazi) bei GZSZTVNOW
Yanis (Gabriel Merz), Yvonne (Gisa Zach) und Laura (Chryssanthi Kavazi) bei GZSZ
Glaubt ihr, dass Yanis seine Tochter doch noch kennenlernen will?1696 Stimmen
1567
Ja, auf jeden Fall!
129
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de