Jetzt meldet sich Kieran Culkin zu Wort! Der Bruder von Teenie-Star Macaulay (38) hatte sich nach der kontroversen Dokumentation "Leaving Neverland" zu den Missbrauchs-Vorwürfen gegen Michael Jackson (✝50) nicht geäußert. Obwohl auch er eine Rolle in der Vergangenheit des King of Pop gespielt hatte: Denn der verstorbene Sänger hatte in der Dokumentation "Living With Michael Jackson" von 2003 erzählt, dass er mit den Brüdern zusammen in einem Bett geschlafen habe – allerdings auf komplett unschuldige Art. Kieran bricht nun das erste Mal sein Schweigen.

Der Schauspieler offenbart gegenüber The Guardian, warum er zu dem ganzen Skandal nichts gesagt hat – und auch in Zukunft nichts sagen wird: "Es scheint mir, dass es zwei Seiten bei dieser Sache gibt und weil ich weder für die eine noch für die andere Seite hilfreich wäre, alles, was ich sage und alles, was gedruckt werden würde, könnte jemanden nur verletzen." Und es seien schon genug Menschen verletzt worden, findet der 36-Jährige, und nichts, was er sagen würde, würde sich auf irgendeine Weise positiv auswirken.

Sein Bruder Macaulay hatte sich hingegen offener über seine Beziehung zu dem "Thriller"-Interpreten geäußert: "Wir waren Freunde, ganz einfach. Es ist eine meiner Freundschaften, die die Leute gerne anzweifeln, aber nur, weil er die berühmteste Person der Welt war", erklärte er in dem Podcast Inside of You Anfang des Jahres.

Michael Jackson, Sänger
Getty Images
Michael Jackson, Sänger
Kieran Culkin 2019 in Los Angeles
Getty Images
Kieran Culkin 2019 in Los Angeles
Macaulay Culkin, Schauspieler
Getty Images
Macaulay Culkin, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de