In Großbritannien zählen Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (38) aktuell nicht gerade zu den größten Sympathieträgern der britischen Königsfamilie. Obwohl sich die beiden für Umweltfreundlichkeit aussprechen, ging es für sie in einem Privatjet in den Urlaub. Das gefällt vielen Fans und Journalisten so gar nicht. Da kommt eine neue Privatsekretärin ja genau richtig, die das Image des Ehepaars wieder aufpolieren könnte.

Fiona Mcilwham ist die Frau, der die Royals vertrauen. Die neue Privatsekretärin von Harry und Meghan ist die Nachfolgerin von Samantha Cohen, die nach 17 Jahren im Palast das Handtuch warf. In ihrem neuen Job wird sich Fiona unter anderem um die offiziellen Termine des Prinzen und der Herzogin kümmern, die Mitarbeiter der beiden beaufsichtigen und den Royals in diversen geschäftlichen Angelegenheiten zuarbeiten. Eine anonyme Quelle verriet gegenüber Mail on Sunday, dass die Neue im Hause Sussex “die zuverlässigste Person, die man bekommen kann” sei und “genau das, was das Paar gerade braucht”. Meghan und Harry soll Fiona angeblich besonders mit ihrem leidenschaftlichen Engagement für Frauenrechte beeindruckt haben.

Ob es mit der neuen Privatsekretärin in Sachen Image wieder aufwärts geht, wird sich zeigen. Neben ihren Privatjet-Trips wurden Meghan und Harry auch für ihre besonders kostspieligen Renovierungsarbeiten des Frogmore Cottage kritisiert.

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Premiere von "Der König der Löwen"Vivienne Vincent / Landmark Media / ActionPress
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Premiere von "Der König der Löwen"
Prinz Harry und Herzogin Meghan während der Trooping-the-Colour-ParadeGetty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan während der Trooping-the-Colour-Parade
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Dezember 2017Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Dezember 2017
Glaubt ihr, dass sich das Image der beiden dadurch verbessert?727 Stimmen
103
Mit Sicherheit!
624
Kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de