Mit "Es 2" bringt uns Regisseur Andy Muschietti (46) wieder einmal ordentlich zum Schaudern. Auch der zweite Teil des Remakes der Stephen King-Verfilmung aus dem Jahr 1990 hat es ordentlich in sich – und zwar nicht nur in Sachen Grusel und Gänsehaut, sondern auch in puncto Action-Szenen. Dabei lief es bei den Drehs alles andere als rund – denn so manche Szene wäre beinahe in eine richtige Katastrophe gemündet, wie einer der Stars des Films nun ausplauderte.

In einem Interview mit BuzzFeed erklärte Schauspieler Bill Hader (41), dass bei einer Szene in der Kanalisation der gesamte Cast befürchtete, James McAvoy (40) sei etwas zugestoßen. "James ging und plötzlich verschwand er [unter Wasser]. Wir sind alle ausgerastet", erinnert sich Bill. Gott sei Dank sei er aber wieder unversehrt aufgetaucht. Allerdings heißt das nicht, dass er den ganzen Film ohne Schrammen überstand – denn James machte die meisten seiner Stunts selbst und zog sich dabei zwei Quadriceps-Sehnenrisse und eine Sehnenentzündung zu.

Auch Jessica Chastain (42) kam nicht unversehrt davon. Eine Szene, in der sie von Gruselclown Pennywise ins Wasser gezogen wird, bleibt ihr sicherlich für lange in Erinnerung: "Ich kämpfte, mein Knie ging hoch und ich habe mich aufgeschnitten. Ich habe davon eine Narbe davongetragen", so die Schauspielerin. Und auch Bill verletzte sich – allerdings bei einer eher simplen Szene: Er zerrte sich beim Rennen einen Muskel.

James McAvoy, Schauspieler
Getty Images
James McAvoy, Schauspieler
Jessica Chastain in Westwood, August 2019
Getty Images
Jessica Chastain in Westwood, August 2019
Andy Muschietti, Bill Skarsgård, Jessica Chastain und James McAvoy
Getty Images
Andy Muschietti, Bill Skarsgård, Jessica Chastain und James McAvoy
Werdet ihr euch den zweiten Teil von "Es" angucken?496 Stimmen
396
Ja, auf jeden Fall!
100
Nein, das trifft nicht meinen Geschmack!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de