Natascha Ochsenknecht (55) vergeht durch ihre Wirbelsäulen-OP nicht ihr Humor! Erst kürzlich unterzog sich die Promi-Dreifach-Mama eines Rücken-Eingriffs, weil sie sich zuvor monatelang mit Schmerzen herumplagen musste. Während ihres Aufenthalts in der Klinik zeigte sich die Blondine schon mit einem Rollator durch den Flur laufen und machte dabei noch einen eher schwachen Eindruck. Am Donnerstag dann aber Entwarnung: Natascha ist schon wieder zu Scherzen aufgelegt!

"Ich bin noch ganz schön zittrig, sehe ich gerade", kommentierte sie ihre Videobotschaft auf Instagram aus dem Krankenhaus. Trotz wackeligem Arm sei die 55-Jährige aber schon auf dem Weg der Besserung. Und das stellte sie auch gleich noch mit einem Gehhilfen-Joke unter Beweis: "Ich arbeite daran, dass ich mich bald wieder bewegen kann. Ich bin auch schon auf dem Flur geblitzt worden mit meinem Porsche, ich war mal wieder zu schnell. Typisch."

Vor der erforderlichen Operation sei die Kinderbuchautorin nicht untätig gewesen und habe bereits viele Geschäftstermine abgearbeitet. Nun ist jedoch erstmal Langeweile angesagt – Natascha müsse sich in der Waagerechten schonen. Für ihre Fans ist das aber eine gute Nachricht: Sie versprach ihren Followern schon, sich in nächster Zeit wieder mit Gesundheits-Updates zurückzumelden.

Natascha und Jimi Blue OchsenknechtInstagram / nataschaochsenknecht
Natascha und Jimi Blue Ochsenknecht
Natascha Ochsenknecht, ModelInstagram / nataschaochsenknecht
Natascha Ochsenknecht, Model
Natascha Ochsenknecht im September 2019Wenzel, Georg / ActionPress
Natascha Ochsenknecht im September 2019
Wie findet ihr es, dass Natascha Ochsenknecht schon wieder Witze macht?156 Stimmen
136
Finde ich toll! Schön, dass es ihr schon wieder so gutzugehen scheint!
20
Hmm, ich denke, sie sollte sich lieber noch ein wenig ausruhen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de