Eigentlich herrschte bei dem Konzert von Miley Cyrus (26) während des iHeartRadio Music Festivals
gute Laune und ausgelassene Stimmung – doch diese hätte fast kippen können. Denn unter den vielen Menschen im Publikum versteckte sich offenbar auch ein verrückter Fan. Glücklicherweise ging die Sache aber noch einmal gut aus: Das Schlimmste konnte verhindert werden, weil der Mann vom Security-Personal der Sängerin entdeckt und festgenommen wurde.

Laut Informationen der Plattform TMZ musste die Polizei in der T-Mobile Arena anrücken, nachdem Mileys Bodyguards ein Mann in der Menge auffiel. Es handelte sich um den 42-jährigen David Rumsey. Dieser sei bereits auf einer Beobachtungsliste gewesen, da er der Sängerin in der Vergangenheit immer wieder gedroht hatte. Bei seiner Verhaftung soll er übrigens angegeben haben, dass es seine Lebensmission sei, Miley zu schwängern. Angeblich behauptete er auch, Michael Jackson (✝50) und Prince (✝57) wieder zum Leben erwecken zu wollen, um gemeinsam mit ihnen und Miley eine Party zu feiern.

Nachdem die Bodyguards einen scharfen Blick bewiesen, konnte David von der Polizei festgenommen und ins Clark County Jail gebracht werden. Dort soll er sich noch immer in Haft befinden.

Miley Cyrus, MusikerinGetty Images
Miley Cyrus, Musikerin
Miley Cyrus, SängerinGetty Images
Miley Cyrus, Sängerin
Miley Cyrus in GlastonburyGetty Images
Miley Cyrus in Glastonbury


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de