Einigen Kuppelshow-Fans nach zählt Simon Beeck (39) aktuell wohl zu den glücklichsten Arbeitnehmern überhaupt. Der Radio- und Fernsehmoderator darf seiner Kreativität und seinem stimmlichen Können bei Love Island freien Lauf lassen. In der Sendung spricht er die spitzen Kommentare ein und hat dabei eine Menge Spaß, die Kandidaten verbal in die Pfanne zu hauen. Doch wie denkt Simon wirklich über die Teilnehmer der dritten Staffel?

Im Interview mit RTL II erklärte der 1Live-Sprecher, dass es ihm vor allem eine Paarung besonders angetan habe. "Für Ricarda und Mischa habe ich beim Standesamt in Palma ja schon mal die Wartemarken gezogen." Das Couple ist seit Tag eins der Sendung miteinander verbandelt und scheint trotz einer aktuellen Durststrecke immer wieder zueinanderzufinden. Zudem freue sich der 39-Jährige stets, wenn mit den Nachzüglern neues Leben in die Liebesvilla einziehe.

Ein weiterer Faktor in Sachen Spannung sei Sportlehrer Yasin. Für den gebürtigen Görlitzer bringe das Model eben eine gewisse Unberechenbarkeit in das Format. "Ich bin gespannt, wie unser Yasin sich weiter zeigt. So ganz nehme ich ihm die Rolle des lammfrommen Schäfleins noch nicht ab", beurteilte Simon den flirtwilligen Südländer.

"Love Island – Heiße Flirts & wahre Liebe": ab 9. September bei RTL II, montags um 20:15 Uhr, dienstags bis sonntags um 22:15 Uhr.

"Love Island"-Couple Mischa und RicardaRTL II/Magdalena Possert
"Love Island"-Couple Mischa und Ricarda
Simon Beeck, RadiomoderatorInstagram / simonbeeck
Simon Beeck, Radiomoderator
Yasin und Samira bei "Love Island" 2019RTL II – Magdalena Possert
Yasin und Samira bei "Love Island" 2019
Traut ihr Yasin auch nicht so ganz?1036 Stimmen
875
Ja, ich finde ihn sehr wechselhaft.
161
Nein, er ist im Grunde eine ganz ehrliche Haut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de