Diese Die Bachelorette-Trennung wird heiß diskutiert! Mit Gerda Lewis (26) und Keno Rüst hat sich ein weiteres TV-Paar entzweit: Wenige Wochen, nachdem ihr letzter Kuss ausgestrahlt worden ist, gehen die beiden seit Dienstag offiziell getrennte Wege. Im Urlaub hätten sie gemerkt, dass sie eher Freunde als Geliebte seien, erklärten sie im Netz. Ziemlich schade finden das nicht nur ihre Fans: Andere Kuppelshow-Teilnehmer äußern sich betrübt und teilweise überrascht.

Aktuell halten Andrej Mangold (32) und Jennifer Lange (26) als einziges noch bestehendes Siegerpaar der Rosen-Riege die Fahne hoch und feierten gerade erst Einjähriges. Umso trauriger kommentiert der Basketballer das Liebes-Aus seiner Kollegen unter einem Instagram-Beitrag: "Sehr schade, wirklich! Es kann einfach niemand von euch da draußen nachvollziehen, wie schwierig es ist, dem Druck standzuhalten und daran gemeinsam zu wachsen!" Man müsse schon ein richtiges Power-Team sein, um das durchzustehen, hob er hervor.

Seine Ansicht teilen offenbar Mudi Sleiman, Fabiano Carrozzo und David Taylor. Alle drei hatten neben Keno um Gerdas Herz gebuhlt und nahmen die Liebes-Pleite ihres Mitstreiters ohne Schadenfreude auf. "Wenigstens versteht ihr euch aber noch gut! Das Leben geht weiter", versucht Ex-Kandidat Mudi das getrennte Paar aufzumuntern. In der Tat hatten Gerda und Keno in ihren Statements betont, als Freunde auseinandergegangen zu sein.

Andrej Mangold und Jennifer LangeInstagram / agentlange
Andrej Mangold und Jennifer Lange
Gerda Lewis und Keno Rüst, Bachelorette-Paar 2019Instagram / gerdalewis
Gerda Lewis und Keno Rüst, Bachelorette-Paar 2019
Collage: Mudi Sleiman, Fabiano Carrozzo und David TaylorTVNOW
Collage: Mudi Sleiman, Fabiano Carrozzo und David Taylor
Glaubt ihr, Gerda und Keno hätten sich ohne die Beobachtung der Öffentlichkeit nicht getrennt?807 Stimmen
260
Ja, dann wäre es bestimmt leichter gewesen für die beiden.
547
Nein – wenn es nicht passt, passt es einfach nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de