Diesen Film müssen waschechte Breaking Bad-Fans gesehen haben! Vergangenen Freitag erschien mit "El Camino" die lang ersehnte Fortsetzung der Erfolgsserie um die Drogenbarone Jesse Pinkman (Aaron Paul, 40) und Walter White (Bryan Cranston, 63). In dem neuen Netflix-Streifen konnten die Fans nun erfahren, wie es für Jesse weitergeht, nachdem er sich am Ende der Serie aus den Fängen einer üblen Gang befreit hatte: Es gelingt dem gesuchten Verbrecher tatsächlich, die Vereinigten Staaten zu verlassen – er setzt sich mit einem Haufen Geld in Alaska zur Ruhe. Dabei sollte der Zuschauerliebling ursprünglich gar nicht so glimpflich davonkommen!

Regisseur und Drehbuchautor Vince Gilligan (52) hatte nämlich mit einem wesentlich tragischeren Ende für Walter Whites Weggefährten geliebäugelt. "Ich mag ironische Wendungen", verriet der Filmemacher im Interview mit dem Medienmagazin Vulture. Ihm sei völlig klar gewesen, dass die Fans sich ein Happy End für Jesse wünschen – dass er davonkommt. "Also versuchte ich, einen Plot zu erfinden, in dem er eine andere Figur rettet.[...] Er rettet jemanden am Ende des Films und lässt sich absichtlich schnappen, weil er weiß, dass diese andere Figur dann davonkommt", plauderte Vince seine ersten Entwürfe aus. "Am Ende des Films säße er im Gefängnis, hätte aber seinen Frieden damit gemacht."

Als Vince diese Idee dann aber seiner Freundin unterbreitet hatte, zeigte diese sich total entsetzt: "Bist du völlig wahnsinnig?[...] Du musst ihn davonkommen lassen. Die Leute werden sonst einen Aufstand anzetteln", erinnerte sich der 52-Jährige an ihre Worte zurück. Nachdem das Autoren-Team des "Breaking Bad"-Spin-offs "Better Call Saul" ihn ebenfalls für verrückt erklärt hatte, habe er sich schließlich umentschieden.

Aaron Paul und Vince Gilligan bei der "El Camino"-PremiereJon Kopaloff/Getty Images
Aaron Paul und Vince Gilligan bei der "El Camino"-Premiere
"Breaking Bad"-Star Aaron Paul in "El Camino"Ben Rothstein / Netflix
"Breaking Bad"-Star Aaron Paul in "El Camino"
Aaron Paul in "El Camino"Ben Rothstein / Netflix
Aaron Paul in "El Camino"
Welches Ende für Jesse findet ihr denn besser?623 Stimmen
527
Dass er davonkommt und seine Ruhe hat.
96
Dass er sich opfert und ins Gefängnis geht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de