Ewan McGregor (48) schwärmt von seiner Beziehung mit seiner Schauspiel-Kollegin Mary Elizabeth Winstead (34)! Seit mittlerweile zwei Jahren ist der Hollywood-Star mit der "Fargo"-Darstellerin liiert – verliebt haben sich die beiden angeblich am Set der Serie. Das Pikante: Das Paar wurde damals beim heimlichen Knutschen erwischt und sechs Monate später reichte Ewan die Scheidung von seiner Frau Eve Mavrakis, mit der er über zwei Jahrzehnte verheiratet war, ein. Die Trennung löste damals viele Diskussionen aus: In einem Interview verrät er jetzt allerdings, dass er glücklicher mit Mary ist.

"Besser? Heute? Im Vergleich zu damals? Ich fühle mich besser. Ich bin glücklicher. Ich denke, das stimmt", antwortete der gebürtige Schotte gegenüber Men's Journal, als er gefragt wurde, ob er sich nach seiner Scheidung wohlfühle. Vor allem von seiner Tochter Clara erntete Ewan damals viel Gegenwind – sie bezeichnete die neue Freundin ihres Vaters damals sogar als "ein Stück Müll". Mittlerweile sollen sich die beiden aber wieder versöhnt haben.

Die Liebe von Ewan und der 34-Jährigen blieb im vergangenen Jahr jedoch nicht ohne Talfahrten: Im Februar wurde gemunkelt, dass die US-Amerikanerin ihn wegen seiner Angehörigen verlassen habe. Angeblich sei sie es seinerzeit Leid gewesen, als Zerstörerin der Familie gegolten zu haben. Zwei Monate später wurden die zwei dann wieder bei den Dreharbeiten zum Blockbuster "Gemini Man" gesichtet.

Eve Mavrakis und Ewan McGregor im November 2016
Getty Images
Eve Mavrakis und Ewan McGregor im November 2016
Mary Elizabeth Winstead im August 2019
Getty Images
Mary Elizabeth Winstead im August 2019
Ewan McGregor im Oktober 2019
Getty Images
Ewan McGregor im Oktober 2019
Wie findet ihr es, dass Ewan McGregor jetzt so deutliche Worte über seine Beziehung verliert?376 Stimmen
163
Finde ich gut von ihm – wenn es ihm besser geht, kann er das auch so äußern.
213
Ich denke, das ist seiner Ex-Frau gegenüber ziemlich unfair.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de