Kein Happy End im Paradies! Ursprünglich hatte es zwischen Samantha Justus (29) und Aurelio Savina (41) bei Bachelor in Paradise ordentlich geknistert. Doch nachdem sich die beiden Reality-Stars bei den Dreharbeiten auf Koh Samui in die Haare bekommen hatten, verließ Aurelio die Kuppelshow schließlich freiwillig. Anschließend sollen die beiden zwar noch Kontakt miteinander gehabt haben, ein Flirt-Comeback ist dennoch nicht in Sicht: Samantha hat mit Aurelio abgeschlossen.

Rückblickend zeigte sich die Hamburgerin durchaus traurig über diese Entwicklung. "Da lag zwischen Aurelio und mir schon was Besonderes in der Luft", erklärte sie gegenüber Bild. Doch mögliches Paar-Potenzial habe der 41-Jährige durch einen kürzlich aufgetauchten Sex-Clip von ihm und Erotik-Model Micaela Schäfer (36) verspielt. Als Sam von dem Streifen erfuhr, sah sie keine gemeinsame Zukunft mehr mit Aurelio. "Sorry, aber wer die Brüste von Micaela Schäfer für einen Softporno mit einer angeblich versteckten Kamera knetet, der muss danach nicht mehr mit mir kuscheln. Das Kapitel ist abgehakt", machte sie klar.

Aurelio selbst bestreitet jedoch, dass er bei dem Toiletten-Ausflug mit dem Nacktmodel intim geworden sei. "Das ist kein Porno, denn es ist nicht wirklich viel passiert. Wir hatten getrunken und es ist sehr lange her. Macht nicht gleich ein Fass auf!", erklärte er kürzlich in seiner Instagram-Story.

Samantha Justus, "Bachelor in Paradise"-KandidatinTVNOW
Samantha Justus, "Bachelor in Paradise"-Kandidatin
Ennesto Monté, Micaela Schäfer und Aurelio Savina auf einer Party, März 2019WENN.com
Ennesto Monté, Micaela Schäfer und Aurelio Savina auf einer Party, März 2019
Aurelio Savina, "Bachelor in Paradise"-KandidatInstagram / aurelio_savina_
Aurelio Savina, "Bachelor in Paradise"-Kandidat
Könnt ihr Samanthas Reaktion verstehen?2693 Stimmen
2236
Ja, das wäre für mich auch ein Grund, eine Liaison zu beenden.
457
Nein, sie macht da aus einer Mücke einen Elefanten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de